indiepedia.de:Diskussion Hauptseite

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche


Links im Tagesartikel (wurde von Indiepedia.de Diskussion:Vorbereitung Hauptseite kopiert)

Ich habe mal aus zwei Seiten eine gemacht. Gibt etwas mehr Übersicht und ist einfacher zu handhaben. Ausserdem sollten doch, wenn möglich, Kalender und Artikel des Tages von der Textlänge her angepasst werden. --nakata auf ein Wort 09:27, 31. Okt 2006 (CET)

Da fällt mir ein/auf, dass prinzipiell in zukunft besser wäre, wenn das hauptwort des artikels nicht fett geschrieben, sondern intern verlinkt wird. indiepedia macht das innerhalb des artikels dann sowieso fett und bei rüberkopieren in die artikel des tages wird dann ohne dazu tun ein interner link daraus. wer nicht verstanden hat, was ich meine: bitte die artikel Violent Femmes ("falsch") und Heinz Strunk ("richtig") auf der Indiepedia.de:Vorbereitung Hauptseite ansehen. --Christian 10:33, 31. Okt 2006 (CET)

Hmm. Finde ich eigentlich nicht so gut. Verlinkt zum Ursprungsartikel wird ja immer am Ende des Textes. Und mit dem Fett gedruckten Wort weiss man auf den ersten Blick, woher der Text kommt. Vielleicht sollte man aber nur den Titel des Ursprungsartikels fett lassen. Es kommen ja vielleicht noch Texte, wo der Titel nicht im ersten Satz steht? --nakata auf ein Wort 11:00, 31. Okt 2006 (CET)

Ja, ich denke es wäre am besten nur den Titelnamen fett zu machen, einfach damit der am meisten auffällt. Ist er nur verlinkt, weiß man eventuell gar nicht was der Artikel des Tages ist. -- Ishmaelbbc 11:17, 31. Okt 2006 (CET)

Automatisierung (wurde von Indiepedia.de Diskussion:Vorbereitung Hauptseite kopiert)

Ich habe es hier mal ein wenig getestet, und es scheint zu funktionieren. durch die Befehle "CURRENTDAYNAME", etc., die ich jetzt in der Hauptseite eingefügt habe, müsste jede Nacht mit dem Datumswechsel automatisch die passende Vorlage gewechselt werden. Wenn das klappt, müssten für den Artikel- und Kalenderwechsel nur noch die Vorlagen bearbeitet werden. Also heute Nacht bitte nichts an der Hauptseite ändern, ich kümmer mich darum --nakata auf ein Wort 13:35, 7. Nov 2006 (CET)

Ja, prima! Wäre ja toll wenn das klappt, denn obwohl die Rotation meistens funktioniert ist es ja doch ein "meistens". Gute Idee! -- Ishmaelbbc 14:52, 7. Nov 2006 (CET)

Es wäre gut, wenn ich ein wenig Feedback bekommen könnte, wie das läuft. Bei mir gehts, kann also von mir aus automatisiert bleiben. --nakata auf ein Wort 13:30, 8. Nov 2006 (CET)

Also, nach Ab- und Anmelden gehts bei mir auch, aber heißt das ich müsste das jetzt immer machen, um die neue Hauptseite zu sehen? Und warum ging es zwischendurch auch mal so? Ich wäre ja froh, wenn es automatisch klappt, aber das sollte dann auch ohne Komplikationen laufen. -- Ishmaelbbc 13:41, 8. Nov 2006 (CET)

Seltsamerweise ist das hier nicht mehr nötig, jedenfalls bei mir. Ich habe auf meiner Testseite auch schon früher die Umstellung gesehen, als auf der Hauptseite. --nakata auf ein Wort 13:55, 8. Nov 2006 (CET)

Heute früh hatte ich gleich die aktuellen Sachen auf der Hauptseite, später nicht mehr und alles ohne An- oder Abmelden. Nur so als Info, verstehen tu ich das sowieso nicht. -- Ishmaelbbc 14:22, 9. Nov 2006 (CET)

Leerung des Cache unter Firefox: Extras>Einstellungen>Im Reiter Netzwerk --> Cache "jetzt löschen". Dann müsste es laufen. --nakata auf ein Wort 14:47, 9. Nov 2006 (CET)

Link rausnehmen

Es scheint ja mit der neuen Hauptseite alles problemlos zu funktionieren (Artikel des Tages, Update überstanden, ...). Ein Link scheint mir jedoch ziemlich überflüssig. Und zwar zu Indiepedia.de:Deine Meinung. Da guckt kaum einer rein und niemand schreibt was. Wie wäre es statt dessen mit einem Link zum Kalender? --nakata auf ein Wort 15:20, 25. Nov 2006 (CET)

Weihnachten

Wie wäre es, einen Weihnachts- und Neujahrsgruß, sowie ein Danke auf die Hauptseite zu setzten, und dafür keinen Artikel des Tages zu machen? Schlage vor, vom 24. Dezember bis 2. Januar. --nakata auf ein Wort 13:37, 22. Dez 2006 (CET)

find ich gut. --dieaxtimwalde 13:52, 22. Dez 2006 (CET)
Ja, ist ne gute Idee. -- Ishmaelbbc 18:36, 22. Dez 2006 (CET)

Gut, dann mache ich hier folgenden

Vorschlag

Die Indiepedia wünscht allen Lesern und Schreibern ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und alles Gute in 2007.
Ein großes Danke an alle, die hier ihre kleinen und großen Beiträge liefern, und diese Seite damit immer informativer und schöner machen.
Und ein großes Danke an alle, die hier lesen und ihren Freunden und Freundinnen von Indiepedia.de erzählen.

Bitte ändern oder was dazuschreiben. --nakata auf ein Wort 22:11, 22. Dez 2006 (CET)
ist gut so, denke ich --Christian 23:48, 22. Dez 2006 (CET)

Ostern

Sol es zu Ostern Artikel des Tages geben? oder zwischen Karfreitag und Ostermontag einen Ostergruß? Kalender ist vorbereitet bis Dienstag. --nakata auf ein Wort 20:52, 4. Apr. 2007 (CEST)

Footerlinks sind leer!

Mir ist eben aufgefallen, dass die Links im Footer der Seite bis auf Über Indiepedia.de leer sind. D.h. es fehlen die "Lizenzbestimmungen" -wo ich das Impressum gut aufgehoben fände- und der "Datenschutz". Braucht man einen Artikel zum Datenschutz im Footer (braucht man ihn überhaupt, wenn ja, wer schreibt ihn (siehe hier)). Auf jeden Fall kann das nicht so bleiben, dass es im Footer tote Links gibt. Wo kann man das ändern? --Rebecca 22:18, 1. Jan 2007 (CET)

Ist wohl mit dem Update verschwunden. So weit ich mich erinnere, war da vorher was. Ein paar Sachen stehen ja im Indiepedia.de:Impressum und in der FAQ.

Ich habe das jetzt mal über ein redirect erledigt (Lizenzbestimmungen auf Impressum). Ich habe aber auch im MediaWiki-Namensraum eine Seite mit folgendem Titel gefunden: MediaWiki:Disclaimerpage. Einziger Inhalt ist der Name der Lizenzbestimmungenseite. Es könnte sein, dass das so eine Art redirect in der MediaWiki ist. Dann müsste es für die anderen beiden Footerlinks auch so eine Seite geben. (Die Seite ist übrigens geschütz. SysOp-Rechte sind erforderlich) --nakata auf ein Wort 13:24, 4. Jan 2007 (CET)

Aktualisierung der Artikel des Tages funktioniert nicht

  • Seit August wurden die Artikel des Tages nicht mehr aktualisiert (vgl. hier). Entweder, wir bemühen uns wieder mehr, dieses Feature zu pflegen, oder wir schaffen es ab. Was meint ihr? --Rebecca ?! 12:08, 10. Okt. 2007 (CEST)
  • bin für aktualisierung, melde mich auch freiwillig (erst mal). verweist mich noch mal jemand auf das procedere? --Sark 14:24, 10. Okt. 2007 (CEST)
  • hehe, hab ich dann auch festgestellt.... wird dann nächste woche noch mal geradegemacht. --Sark 18:11, 10. Okt. 2007 (CEST)

Aktualisierung

Seit einiger Zeit läuft die Aktualisierung der Hauptseite nicht mehr. Weder der Artikel des Tages, noch der Kalendereintrag wurden seit Mitte Dezember geändert. Ich persönlich habe momentan wenig Zeit, solche administrativen Aufgfaben zu erfüllen, darum habe ich mal einen empfehlenswerten Artikel auf die Hauptseite gesetzt. Wir sollten da eine verbindliche Regelung finden. --nakata auf ein Wort 20:21, 25. Jan. 2008 (CET)

Finde ich gut. Wir könnten sowas wie den "Artikel des Monats" machen.. das muss man nicht so oft wechseln. --Rebecca ?! 22:49, 25. Jan. 2008 (CET)
oder von mir aus auch artikel der woche. hab mich wohl etwas überschätzt mit der täglichen aktualisierung, sorry. und gibt es nicht vielleicht einen bot-weg, den wochentagskalender zu aktualisieren? wie machen die das bei wikipedia? --Sark 09:08, 26. Jan. 2008 (CET)
siehe dazu Indiepedia.de:Änderung Hauptseite

Änderungsvorschlag für den Titel der ersten Textbox

Ich schlage vor den Titel der ersten Textbox ("The only way to change things is to write things!") in den Artikel zu verlegen und den Titel der Box auf "Willkommmen bei indiepedia.de!", o.ä. zu ändern. Was meint Ihr? --Fydel 19:08, 11. Sep. 2008 (UTC)

letzter Balken auf der Hauptseite

Das ist nicht stimmig, da unten noch einen abschließenden Balken reinzupacken, denn die anderen Boxen haben auch keine abschließenden Balken.
Sorry, dass ich das so direkt sage, aber wenn ich da noch länger drauf gucken muss, bekomme ich Augenkrebs. --Fydel 17:31, 22. Sep. 2008 (UTC)

Kategorie Forum beginnt mit Leerzeile

Die Kategorie "Forum" (unten rechts auf der Hauptseite) beginnt immer mit einer Leerzeile. Das sieht in meinen Augen nicht so dolle aus. Ich kann kein CSS(?) sonst hätte ich es auch schon selbst ordentlich formatiert. --Layoutnörgler Fydel 21:51, 15. Nov. 2008 (UTC)

Hmm...scheint wohl an der Bildschirmauflösung zu liegen. Tritt nämlich nur bei geringeren Auflösungen (z.B. 800×480) auf. Ich fände es trotzdem cool, wenn man das irgendwie ohne Leerzeile hinbekommen könnte. Diese Netbooks mit solchen Auflösungen sind ja ziemlich im Kommen. --Fydel 11:22, 17. Nov. 2008 (UTC)

Kopie aus der Hauptseiten-Diskussionsseite

Hat indiepedia in diesem Monat nicht ihren ersten Geburtstag? Und sollte das nicht auf der Hauptseite gefeiert werden? --nakata 11:42, 14. Jun 2006 (CEST)

Herzlichen Glückwunsch zum 100.000sten Besucher! --dieaxtimwalde 22:06, 12. Jul 2006 (CEST)

Macht sich schon gut, so eine 1 mit 5 Stellen :) Die 6. Stelle kann kommen! -- Ishmaelbbc 22:11, 12. Jul 2006 (CEST)

Und 24 Stunden später schon 100.372 Besucher. --nakata 21:57, 13. Jul 2006 (CEST)

Zweieinhalb Monate später: Die 150.000 wurden überschritten. --nakata auf ein Wort 20:36, 1. Nov 2006 (CET)

Über 200.000 Hits!!! Es wird, es wird. -- Ishmaelbbc 09:22, 19. Jan. 2007 (CET)

Es bleibt regelmäßig: wieder ein halbes Jahr vorbei, wieder 100.000 mehr. Hallo "300.000 Hits"! -- Ishmaelbbc 20:26, 3. Jul. 2007 (CEST)

Ich war mal so frech und habe den recht sinnfreien Titel "Hauptseite" rausgenommen. --Fydel 06:58, 8. Sep. 2008 (UTC)

Erst mal ein großes Lob für die neue Hauptseite, aber der Text unter "Lesenswerter Artikel" ist zentiert. Das geht in meinen Augen gar nicht, da gewöhnlich alle Artikel linksbündig sind. Der Text ist in dieser Form sehr schwer zu lesen.
Daneben finde ich, dass der Abschnitt mit den Köpfen (Wo finde ich was, etc.) einen Rahmen braucht. Die Links gehören ja thematisch nicht zu der Einführung und die Seite macht dadurch - zumindest auf mich - einen unaufgeräumten Eindruck. --Fydel 13:36, 2. Nov. 2008 (UTC)

Hatte das Problem nur der Internet Explorer? beim Firefox war das von Anfang an linksbündig. Ich habs mal geändert. --nakata auf ein Wort 13:59, 2. Nov. 2008 (UTC)
Oh, in der Tat war's nur beim Internet Explorer so. Blöd, dass sich die Microsoft Heinis nicht an Standards halten. Voll nervig, dass man dann deshalb eigentlich immer alles mit beiden Browsern testen müsste. Aber jetzt funktioniert es - coolio! --Fydel 14:54, 2. Nov. 2008 (UTC)

Das Bild für den Artikel der Woche ("Phoenix") ist noch falsch zum vorherigen Artikel der Woche Los_Campesinos verlinkt. Im Firefox und Internet Explorer. Ich würd's ja selbst ändern, aber mit Vorlagen habe ich es nicht so.--Fydel 11:27, 11. Nov. 2008 (UTC)

Das habe ich gerichtet. --Rebecca ?! 09:35, 13. Nov. 2008 (UTC)

1,1 Mio! :-) --Sark 討論 07:32, 24. Mai 2010 (UTC)

Die anderthalb Millionen sind geknackt! Glückwunsch! --Sark 討論 15:19, 31. Aug. 2012 (CEST)

Ich bin ja nun wirklich nicht mehr sehr oft hier grundversorgend aktiv, aber die Hauptseite in ihrer jetzigen Form ist einfach nur peinlich. Onkelz-Dreck kommt weg, der andere Schwachsinn auch. --Sark 討論 22:24, 23. Okt. 2018 (CEST)

Naja, ok, ist ein bisschen ausgeufert hier, ich hab die Tage schon überlegt, ob ich das nicht anregen soll, die Diskussionsseite bis auf die musikrelevanten Sachen zu löschen. Bei der Seite selbst finde ich das auch angesagt. Das Onkelz-Video finde ich auch nicht ok, erstmal wegen dem billigen Streicherwahn, der überall kursiert, und dann ist es eben nicht so sehr in einem inhaltlichen Kontext verankert, wie das, das ich mal vorübergehend eingebettet hatte.--UU-ji (Diskussion) 22:49, 23. Okt. 2018 (CEST)

Was sagt denn Radunze dazu, die Diskussionsseite hier entsprechend zu löschen?--UU-ji (Diskussion) 14:05, 24. Okt. 2018 (CEST)

Die Hauptseite wirkt auf mich sehr ausgeräumt zur Zeit. Die persönlichen Dinge auf dieser Diskussionsseite sind nicht für die Ewigkeit. Die können weg! Aber warum muss man sich jetzt hier Reklame zum Duisburger Jobanzeiger reinziehen? Dazu eine Heulboje von Sänger, der sich über familiäre Dinge profilieren will. Ist irgendwie für Teenies und ein Grund für mich diese Seite erstmal zu meiden! Radunze (Diskussion) 21
03, 24. Okt. 2018 (CEST)--

Ja, das ist doof, dass Youtube das neuerdings machen, dass bei Einbettungen auch Werbung eingeblendet wird. Werbefreie Videos sind oft nicht verfügbar und deshalb auf die Einbettungen zu verzichten, ist vielleicht nicht unbedingt angesagt – solange es zwischendurch nicht werbemäßig tönt, das gibt es auch des öfteren, bei Einbettungen bin ich mir nicht sicher.--UU-ji (Diskussion) 21:16, 24. Okt. 2018 (CEST)

So langsam finden wir vielleicht einen Weg, die Hauptseite auf- aber nicht auszuräumen. Das, was jetzt hier ist, hat ja zumindest wieder im engeren Sinne mit Musik zu tun und erschlägt einen auch nicht so. Finde ich gut. --Sark 討論 23:52, 4. Dez. 2018 (CET)

Ich trage mich mit dem Gedanken, auf Indiepedia ein Fernsehzimmer einzurichten, was von der Hauptseite anzuklicken wäre. Ich kann seit September bei Arte nichts mehr strömen. Mehrere Browserwechsel und kein Resultat. Dann sollte ich vielleicht mal das berühmte Wikimedia i-Frame Widget importieren, vor dem immer gewarnt wird. Ich nehme an, dass eine Installation bei Indiepedia weniger gefährlich ist, weil man sich hier anmelden muss, wenn man Inhalte erstellen möchte. Radunze (Diskussion) 22
32, 7. Dez. 2018 (CET)--

Probier's aus! Ich würde demnächst mal wieder die Rubrik "Lesenswerter Artikel" reaktivieren, die hatten wir ja früher im Monatstakt. Ist etwas Indiepedia-Spezifisches, und es gibt inzwischen auch wieder genug Artikel mit "blauen Links", die man dafür nehmen könnte :) Ich würde nach Fertigstellung mit La Luz beginnen, habt Ihr Vorschläge für die nächsten Beispiele? --Sark 討論 11:33, 15. Dez. 2018 (CET)

Besonders in der rechten Spalte ist jetzt wieder viel viel Platz! Für die Wikimedia-Widgets muss man sich jetzt einloggen und ein gewisses Mindestalter nachweisen. Im EEC-Raum muss man dafür 16 Jahre alt sein und im United Kingdom, sowie dem Rest der Welt mindestens 13. Wer denkt sich denn solche Sachen aus? Radunze (Diskussion) 19
41, 16. Dez. 2018 (CET)--

Indiepedia-Blog

siehe Indiepedia-Blog

Projekt: Portal Deutschland

Das Projekt:Portal_Deutschland könnte mal upgedated werden.U-ji, 16. Feb.

Fettschrift

Vielleicht liegts an der Brille, ich hab letztens festgestellt, dass ich eine neue Brille, glaub ich, brauchen könnte. Kostet Geld, versteht sich ...U-ji

Mit zunehmendem Alter ermüden die Augen beim Lesen schneller. Das kann auch am Schmier auf den Gläsern oder den allgemeinen Lichtverhältnissen liegen. Die Chinesen sollen ja Weltmeister der Kurzsichtigkeit sein. Radunze (Diskussion)--

Das Problem sind überhaupt nicht die Augen, glaube ich, die bleiben, wie sie sind. Die Auflösung der Welt nimmt immer mehr ab, so dass man dauernd hinterher sein muss, um das mental und infolge möglicherweise auch exoskeletisch auszugleichen. Meine Augen sind ok, ich bin nicht kurzsichtig. Die Welt ist unscharf. Dafür ist ja auch die ganze Evolution da, damit es immer mehr und frische Menschen gibt, die zwischen die Dinge neue dazwischen tun und die alten ausdifferenzieren. Damit die Auflösung der Welt im Verlauf weniger abnimmt, als sie es sonst täte.U-ji

Überraschungen

Was für Überraschungen?! U-ji

Folgendes Video aus Duisburg präsentiert die hier in der Gegend gepflanzten Gleditschien im Gegensatz zu ihren asiatischen Verwandten als friedfertige und stachellose Wesen, was aber leider nicht so ganz stimmt. So ein junger Wasserschoss bezaubert etwa alle fünf Zentimeter mit einem langen Stachel, was eine gewisse Vorsicht im Umgang nahelegt. Da diese jungen Triebe im Wind frei schwingen und gerne an Radwegen stehen, kann in einem ungünstigen Moment zumindest die Kleidung einreissen. Es muss ja nicht immer das Gesicht sein! Ich habe gestern so ein Gewächs ausgegraben, weil es in Konkurrenz zu einem offiziell gepflanzten jungen Baum stand und muss sagen, dass das Wurzelwerk bereits eine ganz beachtliche Größe hatte. Ich nehme an, dass es nach zwei Jahren bereits einen kleinen Bagger braucht, um den Wurzelstock zu entfernen.

Indiepedia

Das Ganze hier erinnert mich an einen Spaziergang, den ich einmal im Westerwald unternommen habe. In Rennerod bin ich aus dem Auto gestiegen und habe mir einen Weg in den Tannenwald hinein erkundet. Erst war noch Licht und ich bin ohne Mühe vorangekommen. Gegen den Schnee hatte ich hohe Boots an, aber nach einiger Zeit verschwanden hinter mir die Lichter und der Pfad war zu beiden Seiten ausschließich von Tannen gesäumt. Eine Taschenlampe hatte ich keine, aber guten Mutes dachte ich, der Weg, der nunmehr ein Pfad war, der im Schnee von einigen Vorgängern ausgetreten wurde, würde mich auf die eine oder andere Weise schon wieder zum Auto bringen. Die Angelegenheit gestaltete sich desweiteren so, dass von den vielleicht zehn Personen, die vor mir den Pfad getreten hatten, erst einer nach links, der nächste dann nach rechts ins Dickicht der Tannen abbog, bis auch der letzte Tritt verschwunden war und vor mir gen Waldmühlen nichts weiter zu erkunden als knietiefer Schnee. U-ji

Es stimmt schon. Hier sind viele abgebogen. Ich an und für sich auch. Ich säge nun einmal gerne im Dunkeln mit Stirnlampe und pflanze Vogelbeersträucher. Solange wie es nicht nebelt oder schneit, werde ich das fortführen. Es gibt hier einfach viel zu tun! Radunze

Fällt mir gerade noch ein über die Zeit doch auch passendes Zitat ein: „Die ganze Welt ist nur ein Arsch und wir sind seine Fürze, ein jeder stinkt auf seine Art, das gibt dem Leben Würze.“ Lotti Huber in Prounhaims Anita – Tänze des Lasters. Passt wie die Faust aufs Auge. U-ji

Wer kennt dieses Stück?

Ich suche seit Wochen den Titel eines Songs aus den späten 60ern, Anfang 70ern, habe kein Shazam. Jetzt habe ich es im Soundtrack für eine Doku zufällig gefunden, hat aber nicht geholfen. Weiß vielleicht von euch jemand, wie es heißt? Eigentlich ist das Stück glaube ich ziemlich bekannt und wurde oft vermuzakt: [1]. Klingt ein wenig wie die Righteous Brothers oder Lee Hazlewood? U-ji

Genau. Und ich habe selbst einen Ausschnitt aus Fassbinders Liebe ist kälter als der Tod angefertigt und im Muzakartikel untergebracht, erinnere ich mich gerade, und weiß es trotzdem nicht und imdB hats auch nicht verraten und niemand weiß es. Hier ist die Vollversion: [2]. Die Instrumente sind alle dermaßen vertunet und trotzdem stimmt das Stück auf eine seltsame Art und Weise. Erinnert mich an was Ravel mit Walzern gemacht hat. U-ji

Vom Standpunkt des So-Seins her gesehen ist auch Hoffnung nicht mehr als eine Verspannung. U-ji

Wie soll ich das Stück kennen, wenn ich den Film schon nicht kenne? Die Musik zu den Filmen von Rainer Werner Fassbinder stammt ja meistens von Peer Raben. Das war ein erstklassiger Filmkomponist, aber Fassbinder hat von der Musik nur selten Gebrauch gemacht. Das ist auch der Grund dafür, dass kaum jemand die kompletten Fassbinder-Soundtracks kennt. Radunze (Diskussion)--

If You Could Read My Mind von Gordon Lightfoot (1969). Mit einer bemerkenswerten Erweiterung des Themas ab min. 1:56. U-ji

Gang of Four

Interessant. Wusste ich gar nicht, dass Gang of Four seit 2004 wieder so erfolgreich waren. Die de.wiki schreibt dazu: „Durch die Tatsache, dass sich viele nachfolgende Bands während der 1980er-Jahre wie die zeitgenössische deutsche Band F.S.K., die Rockbands R.E.M., Interpol, die jungen New Yorker Disko-Punker Radio 4 sowie die Liverpooler Band The Dead 60s auf sie bezogen, wurden Gang of Four auch ohne Charterfolge zur Legende. Aufgrund des aktuellen Interesses an der Band wurde die Original-Besetzung Burnham/Allen/Gill/King für ihre Tour im November 2004 reformiert.“ Die Begründung finde ich eher schwer nachzuvollziehen. Aber irgend woran muss es ja gelegen haben.U-ji

"Love Like Anthrax" gibt es auch von den Nine Inch Nails. Nur, dass die Feedbacks da von mehreren Gitarren kommen. Hört sich fast an wie Glockengeläut. Die Wikipedia muss mit ihrem Infomüll selbst klarkommen. Mir fehlt jeder missionarische Eifer, um da einzugreifen. Radunze (Diskussion) 17
06, 2. Feb. 2020 (CET)

Sühüdwehestwind ... Glohocken-Geläut ... U-ji

NYSE

The Members, 1978

Löschung, ok ... Aber ganz so weit, wie Du sagst, ist es noch nicht. Hier ein kurzes Video zum Stand der Verhältnisse: [3] bei Youtube. Was bei der Quarantäne noch dazukommt: Die meisten Leute lieben es, wenn endlich mal was passiert, was ihren Alltag durchbricht und ein bisschen Action verspricht. Die paar Opfer werden hingenommen. U-ji

Nimm Dir doch mal Zeit für folgendes Video: Die Geldroboter. Da wird lang und breit erklärt, wie es dazu kam, dass der Hochfrequenzhandel das dominierende Element auf den Finanzmärkten wurde. Verbieten lässt er sich nicht mehr, weil mittlerweile auch Staatsbanken da mitmischen. Fake News sind leider auch ein Teil davon, weil die Geldroboter nicht nur Zahlen, sondern auch das Sentiment analysieren. Da interpretieren sie auch plumpe Lügen als Tatsachen und manipulieren sich in ihren Kaufs- und Verkaufsentscheidungen gegenseitig. Eine Schallplattenbörse wirkt da im Vergleich doch eher wie ein kleiner beschaulicher Trödelmarkt. Nur, dass die Preisfindung oft sehr rätselhaft anmutet. Warum ist ein seltenes Album teurer als das andere? Weil die Musik besser klingt? Radunze (Diskussion) 23:06, 22. Mär. 2020 (CET)

Gute Frage und wie immer oder meist multikausal zu beantworten. Die Doku, ok, nicht Neues, Marktbewegungen werden meiner Information nach heutzutage oft auch mithilfe von Zufallsgeneratoren analysiert. U-ji

So, jetzt hat die Börse tatsächlich zu. Die paar Figuren, die in der Trading Hall herumgelaufen sind, hatten „Symbolfunktion“. Umso mehr hat es auch eine gewisse symbolische Kraft, wenn so eine Institution zum erstenmal in ihrer über 200jährigen Geschichte ihren Status aufgibt. Es wird sich nicht so einfach beantworten lassen, ob am Ende nicht markteigene Mechanismen zur Schließung geführt haben. Wer sich bei der Süddeutschen Zeitung zu den Symptomen informieren will, die mit dem Coronavirus einhergehen, wird zumeist aufgeklärt, erst einmal den (teils voreingestellten) AdBlocker abzuschalten: [4] (28. März 2020).--UU-ji Endlich! Jetzt hab ich den Trump drauf: "It's a small invisible enemy, very small – you cannot see it." Wieviele Menschen es wohl auf der Welt gibt, die sich nichts anderes wünschen, als dass es in den USA mehr Tote gibt, nur damit der Trump mit seinem Großmaul auf die Nase fällt ... Und dann die Eigendynamik der Statistiken, die Einfachheit der Listen, der Überblick, die Rekorde ... spannend. Trump zu Brian Johnsons Verlegung auf die Intensivstation am 6. April 2020: „Er war ein wirklich guter Freund, etwas ganz Besonderes ...“ U-ji

Nochmal zur Löschung: Was für eine Utopie, dass die Menschheit in 999 Jahren vielleicht einmal als Errungenschaft gleicher Gehälter weltweit für sich verbuchen könnte. Dass der Vorstandvorsitzende das gleiche Geld verdiente, wie der ungelernte Bauarbeiter, gleich in welchem Land ... Was das für Folgen für die Menschen selbst wie für ihre Produkte hätte und wie sehr sich die Interessen auch in offensichtlich wertvollere Bereiche verlagern könnten. So abwegig, wie das klingt, ist das vielleicht gar nicht. U-ji

1983

Gleiche Gehälter für alle sind wohl nicht machbar. Ein Vorstand trägt deutlich mehr finanzielle Verantwortung als ein ungelernter Bauarbeiter. Letztlich sind hohe Gehälter für Vorstände auch nur der Köder für die permanente Erreichbarkeit. Obendrein ist ein Vorstand bei nachgewiesenem Misserfolg jederzeit kündbar. Was nervt, sind die Bonusverträge, die zu Erfolgszeiten abgeschlossen werden und dann in der Krise erfüllt werden müssen. Leute, die ein Krisenunternehmen aus der Misere führen können, sind rar gesät. Eine Garantie, dass sie es schaffen, gibt es nicht. Dein Geschreibsel wirkt so, dass Du Arbeit, die Du nicht siehst, offenbar nicht anerkennen kannst, weil sie in Deinen Augen nicht stattgefunden hat. Die meisten Arbeitsprozesse bekommt man aber ganz allgemein nicht mit! Radunze (Diskussion) 11
37, 29. Mär. 2020 (CEST)

Meine Texte nennt Du „Geschreibsel“? Völlig abgestumpftes und utopiefreies Gedenke, was Du da präsenttierst, ohne jeden Funken, ohne Vision oder auch nur Inspiration, Du Funzel. Wie willst Du, verflucht nochmal, überhaupt ein Wort zur Musik verlieren? „Wir versenken die Berge“! Die Geschichte, das ist mir wohl klar, schlägt nicht viel für sowas vor, aber die Geschichte war und ist ja auch für fast alle nicht viel mehr als ein Leidaufkommen. „Gleiches Gehalt“ sollte es im Übrigen heißen, nciht „Gehälter“. Eine Stunde Arbeit ist eine Stunde Arbeit, das respektiere ich, gleich wo. Das Analogiegebot gibts vor. „Finanzielle Verantwortung“, ich lache! Das sind ja Ideen aus der Moderne! „Finanzielle Verantwortung“ will nicht einmal Donald Trump noch übernehmen und rückt sein allererstes Anliegen mit einem Satz auf den zweiten Platz. Andrew Cuomo, Gouverneur von New York, verwendet ein Bild, das auch für den Tod verwendet wird: "I don't care how smart, how rich, how powerful you think you are ... This virus is the great equalizer." In dieser Situation, die im Allgemeinen als größte Herausforderung der Menschheit seit dem II. Weltkrieg verhandelt wird, ist, wie es da auch der Fall war, ein nachhaltiger Gesellschaftswandel allerdings kaum denkbar. Ein solches Vorhaben dauert, wie ich glaube, 999 Jahre und keine 100 oder 200. Vielleicht erwacht aber ein wenig mehr ethisches Bewusstsein, ohne dass die Menschen, wie in totalitären Regimen, auf die Welt eingeschworen werden. Ebenso denkbar sind aber auch dystopische Entwicklungen. Es sollte Klarheit darüber bestehen, dass die Welt nicht das Ziel ist. Die Welt, wie sie ist, ist für alle Zeiten verloren und war es schon immer – eine Täuschung. U-ji

  • Leseempfehlung Claude Lévi-Strauss – Traurige Tropen (1955), Review von Ales Pickar – Denk|Reise06. Über die Traurigkeit der Tropen [5] bei Youtube. Also auch die Vorstellung, dass auch Andere einen 24-Stunden-Tag haben und ihre Geschichten, auch wenn sie einen selbst betreffen mögen, eigen und kohärent ordnen. Mitunter eine schwere Vorstellung ...

Ich glaube, gleiches Gehalt für alle weltweit, gleich, was jemand tut (nicht nicht-tut), ist schon der Fall und war es schon immer. Es ist eine Frage des Geistes, ob erkannt wird, wie das funktioniert und auf welche Weise es passiert. Zum Beispiel: "Pay it all, pay it all, pay it all back ..." (30. März 2020) U-ji

Emoticons

Sry, ich hab mal nebenbei die beiden Emoticons gelöscht und zwar aus mehreren Gründen: 1. Emoticons signalisieren oft nicht das, was sie signalisieren sollen. Anstelle von Lachen entsteht zum Beispiel eine unbestimmte Unsicherheit. 2. Die Inhalte sind mit zusätzlichen Emoticons zumeist redundant und doppelt repräsentiert. In den beiden Fällen ist das so, das ist auch ohne richtig zu verstehen. 3. Es kann eine Zeile Textumfang gespart werden, ohne dass Information verloren geht. 4. Ich bin, glaube ich, nicht der Einzige, der Emoticons ästhetisch fragwürdig findet. Also irgendwie unschön. 5. Ich pesönlich finde, dass Texte sowieso ganz ohne Bilddarstellungen auskommen sollten, wenn das nicht stilistisch beabsichtigt ist. Damit einher geht dann auch eine gewisse sprachliche Stringenz. Ich hoffe also, Du siehst mir das nach. Viele Grüße von U-ji

Mutterkraut, Spritzballon

Lieber Chrysantheme in Gemüseerde als Mutterkraut vom Straßenrand. Ick habe mir schon öfter geärgert, dass sick die Karnickel über meine selbst gezogenen Chrysanthemen auf dem Friedhof hermachen. Nachdem die Chrysantheme im Zusammenhang mit dem damals aufkommenden SARS-Thema von Leuten in Singapur zur Lungenkräftigung empfohlen wurde, musste ick ein kleinblättriges Exemplar probieren. Und siehe da: Aromatisch! Die Gier der Karnickel dient mir mittlerweile als Kompliment. Die fressen alles ab und reißen sogar die Wurzel mit aus. Das kann nur Qualität sein! Leider brauchen die Pflanzen dann fast zwei Monate, um sick zu regenerieren.

Den Tipp mit dem Spritzballon habe ick schon vor ca. einem Jahr befolgt. Leider hat die Apotheke damals zweistellig abkassiert und von der Verwendung explizit abgeraten. Da ick damals den Pfropf mit Alkohol und Glycerin aber losgeworden bin, hat der Apotheken-Ratschlag nickt unbedingt zur Vertrauensbildung beigetragen. Also "Daumen hoch!" für den Spritzballon! Radunze (Diskussion) 13:09, 15. Aug. 2020 (CEST)--

Super, hier der Wim-Wenders-Film: [6]. Unter „Mehr Videos zur Sendung“ sind noch weitere von Wenders. Hab dieses Jahr im Sommerschlussverkauf voll zugeschlagen und Klamotten für 50 Euro gekauft. „The Million Dollar Hotel“ (2000) find' ich auch super: „Großer, düsterer Müll ...“ U-ji

Hintergrund

Der Hintergrund sollte mal ausgetauscht werden. Dieses langweilige Rosa gegen ein dynamischeres Geschehen ...U-ji