Woog Riots

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Woog Riots wurde im Jahr 2002 in Darmstadt gegründet.

Genre

Indie-Pop, Lo-Fi, Antifolk

Line-Up

Bandgeschichte

Ursprünglich als Nachfolger von Marcs Band Milton Fisher gegründet, verkleinerte sich die Band nach einer Englandtournee auf die obige Besetzung. Die Woog Riots spielen charmante Songs zwischen Sixties-Beat, Lo-Fi-Indie und Garagefolk. Englischsprachige Boy/Girl-Gesänge zu Schrammelgitarren, Percussion, Schlagzeug und Plastikbeats. Daneben sorgt der Einsatz von Mini-Casios, Stylophones, Melodicas, Omnichords und einer singenden Säge für den speziellen Woog Riots-Sound.

Kollaborationen

Diskographie

Singles/EPs

Kompilationsbeiträge

Coverversionen

Woog Riots covern...

  • Friends Of Mine – Adam Green (b-Seite King Of Pop)


Referenzbands

Weblinks