Witchcraft

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Witchcraft
Witchcraft
Witchcraft
Herkunft: Örebro, Schweden
Aktiver Zeitraum: seit 2000
Genres: Stonerrock, Doom, Psychedelic Rock
Labels: Primitive Art Records, Rise Above Records, Nuclear Blast
Homepage: WitchcraftHome.com
Line-Up:
Magnus Pelander: Gesang
Simon Solomon: Gitarre (seit 2012)
Tom Jondelius: Gitarre (seit 2012)
Ola Henriksson: Bass (2000-2003, seit 2004)
Oscar Johansson: Schlagzeug (seit 2012)
Ehemalige Mitglieder:
Jonas Arnesén: Schlagzeug (2003-2006)
Jens Henriksson: Schlagzeug (2000-2003, 2006)
Fredrik Jansson: Schlagzeug (2006-2012)
Mats Arnesén: Bass (2003-2004)
John Hoyles: Gitarre (2000-2012)

Witchcraft sind eine Psychedelic-Stonerrock-Band aus Örebro, die im Jahr 2000 gegründet wurde und personell unter anderem mit Graveyard und Count Raven verwandt ist.

Bandgeschichte

Aus der wuseligen und vielfach verzweigten und verwandten Doom- und Stonerrock-Szene Schwedens entstanden im Jahr 2000 Witchcraft. Diese stellten zunächst ein reines Soloprojekt des vormaligen Norrsken-Sängers Magnus Pelander dar (deren vormalige Bandmates sich als Graveyard selbstständig machten), womit er zunächst einmal lediglich seinen Idolen Bobby Liebling von Pentagram und Roky Erickson von 13th Floor Elevators huldigen wollte. Dieses Projekt erschien schließlich, mit Unterstützung von Gitarrist John Hoyles, Bassist Ola Henriksson und Drummer Jens Henriksson, als Single mit dem Titel "No Angel No Demon" im Jahr 2002. Der schwere Siebziger-Sound erreichte auch das Ohr von Rise Above Records-Betreiber und Cathedral-Sänger Lee Dorrian, der Witchcraft daraufhin unter Vertrag nahm. Die Debüt-LP "Witchcraft" erschien mit ausgewechselter Rhythmussektion im Jahr 2004, bereits 2005 gefolgt von "Firewood" und begleitet von Touren mit Orange Goblin, Grand Magus und Corrosion of Conformity. 2006 spielte die Band in Washington, D.C. mit ihrem Helden Bobby Liebling. 2007 kam der letzte Release auf Rise Above mit dem Titel "The Alchemist" heraus, dem noch einige kleinere Releases sowie ein Auftritt beim Ozzfest 2009 folgten. 2010 veröffentlichte Magnus Pelander eine Solo-EP, der auch ein komplettes Soloalbum folgen soll. Der bislang jüngste Release von Witchcraft trägt den Titel "Legend" und kam im Herbst 2012 auf der Metal-Institution Nuclear Blast heraus, begleitet von einem erneuten größeren Lineup-Wechsel, so dass die Band neben den Langzeitmitgliedern Pelander und Ola Henriksson aus den Neuzugängen Simon Solomon und Tom Jondelius (beide Gitarre) sowie Drummer Oscar Johansson besteht. (Letzterer löste Fredrik Jansson ab, der auch für die Schwedendoom-Pioniere Count Raven trommelt.)

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Referenzbands

Weblinks