Wir sind Helden

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wir sind Helden
Wir sind Helden.jpg
Herkunft: Hamburg, Deutschland
Aktiver Zeitraum: 2000 bis 2012
Genres: Neuer Deutscher Pop, NDW-Revival, Synthie-Punk-Pop
Labels: Reklamation Records, Labels Germany
Homepage: WirSindHelden.de
Line-Up:
Judith Holofernes – Gesang, Gitarre
Jean-Michel Tourette – Gitarre, Keyboard
Mark Tavassol – Bass
Pola Roy– Schlagzeug
Ehemalige Mitglieder:
Stefan Nietzky - Bass (bis 2001)

Wir sind Helden ist eine deutschsprachige Poprockband aus Berlin, die sich um die Jahrtausendwende getroffen hat, und dessen Single Guten Tag zusammen mit dem Erscheinen von Mia. den Weg für Popbands, wie Juli oder Silbermond geebnet hat.

Bandgeschichte

Judith Holofernes, Jean-Michel Tourette, Pola Roy und Stefan Nietzky treffen erstmals während eines "Pop-Workshops" (Popkurs) in Hamburg aufeinander.

Den Durchbruch schaffen sie mit ihrer ersten "richtigen" Single "Guten Tag". Da sie im Song einen Auftritt bei Harald Schmidt besingen, werden sie vom Meister selbst in seine Harald Schmidt Show auf Sat1 eingeladen, was endgültig den Weg zum Ruhm bereitet. (Link zum Auftritt auf YouTube)

In der Folge verkaufen sie von ihrem Debutalbum, das sich sage und schreibe 25 Wochen in den deutschen Top10 hält, über 500.000 Einheiten und erreichen mit dem Nachfolgewerk Von Hier An Blind Platz 1 in den deutschen Longplay-Charts.

2010 erschien das Album Bring mich nach Hause und Anfang 2011 wurde die Band sehr populär, als sie eine Werbeanfrage der Bild-Zeitung absagten. (siehe dazu: Als Wir sind Helden keine Werbung machen wollten)

Anfang 2012 war auf der Homepage der Band der Satz zu lesen: Wir sind erstmal raus."

Diskographie

Alben

Compilation

  • 2011 Tausend wirre Worte - Lieblingslieder 2002-2010 (Best of, 21. Januar)

Singles/EPs

Kompilationsbeiträge

  • "Halt Dich an Deiner Liebe fest" auf Rio Reiser - Familienalbum - Eine Hommage

Charts

Jahr Titel Charts
D A CH US UK S F NOR FIN NZ
2003 Die Reklamation 2 3 38 - - - - - - -
2005 Von hier an blind
1
1
5 - - - - - - -
2007 Soundso 2 2 11 - - - - - - -
2010 Bring mich nach Hause
1
1
13 - - - - - - -
2011 Tausend wirre Worte 12 50 87 - - - - - - -
Singles
2003 Guten Tag 53 - - - - - - - - -
2003 Müssen nur wollen 57 - - - - - - - - -
2003 Aurelie 47 - - - - - - - - -
2004 Denkmal 26 41 - - - - - - - -
2005 Gekommen um zu bleiben 24 4 39 - - - - - - -
2005 Nur ein Wort 28 13 - - - - - - - -
2005 Von hier an blind 42 53 - - - - - - - -
2005 Wenn es passiert 41 34 - - - - - - - -
2007 Endlich ein Grund zur Panik 34 32 - - - - - - - -
2007 Soundso 62 - - - - - - - - -
2007 Kaputt 69 - - - - - - - - -
2010 Alles 36 - - - - - - - - -
2010 Bring mich nach Hause 90 - - - - - - - - -
2011 Alles auf Anfang 63 - - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex Musikexpress Intro Visions Spex Musikexpress Intro Rolling Stone Visions
2003 Die Reklamation 4 37 42 40 4 9 24 15
2005 Von hier an blind 23 31 14
2007 Soundso 16
2010 Bring mich nach Hause 32
Singles
2003 Guten Tag 47 2 29
2003 Denkmal 27 24
2003 Müssen nur wollen 34
2003 Aurélie 48
2005 Nur ein Wort 13 22

All-Time-Charts

Die Reklamation

Coverversionen

Wir sind Helden covern...

Trivia

Wir sind Helden leihen in der Cartoon-Serie South Park einer Clique depressiver Emokids ihre Stimmen.

Referenzkasten

Soundso

  • Die Zeile "Was ist so lustig an Liebe und Frieden?" aus "Der Krieg kommt schneller zurück als du denkst" ist eine Referenz auf den Song "(What's So Funny 'Bout) Peace, Love, and Understanding" von Elvis Costello & The Attractions aus dem Jahr 1970.
  • Der Songtitel "The geek shall inherit" ist eine Abwandlung des Bibelzitats "The meek shall inherit (Die letzten werden die ersten sein)", das zudem der Titel eines Songs aus dem Off-Broadway-Musical "Der kleine Horrorladen" ist. Möglicherweise handelt es sich auch um eine Anspielung auf die Fernsehserie "Freaks and Geeks" ("Voll daneben, voll im Leben"), zu der es auch weitere textliche Parallelen und Anlehnungen gibt.

Kollaborationen

Videos

Weblinks