Vorgefertigte Musik

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter einer Fremdreferenz, 3rd-Party-Referenzen oder auch 3rd-Party-Element ist die Bezugnahme in einem musikalischen Text auf Musik von anderen Produzenten / Musikern zu verstehen. Das findet durch satztechnische und klangliche Bezüge statt oder, wie heutzutage üblich, durch Sampling und Overdubs. Referenzen liegen auch vor, sobald ein außermusikalisches System adressiert wird, zum Beispiel der Mond beschrieben. Der Referentialität von Musik steht in der Musik das Ideal der Non-Referentialität gegenüber. Einen verbindlichen Begriff für den deutschsprachigen Raum, der die Sachlage erfasst, gibt es in der Musikwissenschaft, jenseits dem des Zitats, das ausschließlich traditionelle Satztechniken und Instrumente bis zum Midi betrifft, nicht. Ein Vorschlag wäre mit dem Begriff vorgefertigte Musik gegeben, der hin und wieder vorkommt. Im angloamerikanischen Sprachraum kann auch der Begriff Ready-made (aus der bildenden Kunst, Marcel Duchamp) verwendet werden.