Vance Bockis

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie

Vance Bockis spielte bei einigen prägenden Bands des Doom-Genres Bass gespielt. 1977 bediente er den Viersaiter bei den Ur-Doomern Pentagram und spielte danach für einige Jahre bei Hellion und Factory. Auch in einer frühen Glam-Inkarnation von The Obsessed war Bockis dabei, wo er für den Gesang zuständig war, bis ihn Gitarrist Scott "Wino" Weinrich 1983 darin ablöste. Seinen längsten Aufenthalt hatte Vance Bockis bei der Marylander Lokal-Legende 9353, bei denen er nach zwischenzeitlicher Unterbrechung bis zu seinem Tod im September 2012 spielte, als er an den Folgen einer Schulteroperation verstarb. Er wurde 50 Jahre alt.[1]

Bands

Weblinks

Quellen

  1. "Vance Bockis, Member of The Obsessed, Pentagram + The Factory, Dead at 50" (Artikel vom 4. September 2012 bei loudwire.com)