VJ

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

VJ bedeutet Video-Jockey bzw. Visual-Jockey und ist von DJ, dem Disc-Jockey, abgeleitet. Das Wort wurde bei dem Musiksender MTV für die Präsentatoren ihrer Shows eingeführt. Die einzige indierelevante VJ, die Deutschland hervorgebracht hat, war Charlotte Roche.

Seit Ende der 1990er wird das Wort verstärkt für Leute benutzt, die zu DJ-Sets live Videos abspielen, mixen, verfremden oder mit bestimmter Software Animationen erzeugen. Prominentes deutsches Beispiel hierfür ist die Pfadfinderei.