VANDA.

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
VANDA.
VANDA. official, 2013
VANDA. official, 2013
Herkunft: Dresden, Deutschland
Aktiver Zeitraum: seit 2005
Genres: Indie, Indiepop, Pop, Indietronic
Homepage: www.vanda-music.de
Line-Up:
Anni (Gesang, Gitarre)
Patrick (Drum)
Nico (Bass)
Daniel (Keys)

VANDA. ist eine Indie-Band aus Dresden. Eineinhalb Jahre nach Neuformierung treiben VANDA. aktuell das 2005 begonnene Konzept an den Rand. Darüber hinaus. Indietronic.

Bandgeschichte

Eine enorme persönliche Wertschätzung für zeitgemäßen Indie-Electro-Synth-Pop und das Feeling für einen guten Popsong sind die Keimzelle von VANDA. Ausgestattet mit einem unwillkürlichen Hang zur großen Geste, lässt die Band elektroaffine Soundscapes in einem traditionellen Gefüge Blüten treiben...

VANDA. wurde 2005 innerhalb von 4 Stunden durch einige Telefonate in der Straßenbahn und die Hoffnung auf ein Wunder gegründet. Die f6 music award Jury fand die Demobänder, die von der damaligen Sängerin Jenny und MPC-Frickler Daniel eingesandt wurden offenbar umwerfend und ließ trotz längst abgelaufener Rückmeldefrist nicht locker ... mehr aus der Not heraus fand sich deshalb eine Patchwork-Band zusammen und stellte sich der illusorischen Aufgabe in 6 Wochen ein unfertiges digitales Soundkonstrukt band-, live-, bühnen- und hörertauglich zu machen.
Aus der Not wurde die Tugend von VANDA., denn die unterschiedlichen musikalischen Ansätze der einzelnen Musiker zwischen Punk Rock, Hip Hop und Folklore formten den akustischen Kontext der Band über den Steve Lyon (Produzent von The Cure, Depeche Mode, etc.) sagt: « The guys with the most international sound played by a mid-european band, I‘ve heard for a very long time! »
VANDA. gewinnt 2006 das Landesfinale Sachsen-Anhalt des f6 music award und wird wenige Wochen später Dritter Sieger des Deutschlandfinales in Berlin. Zu diesem Zeitpunkt besteht die Band noch keine vier Monate... Den Charakteristika der Namens gebenden Orchideengattung folgend, manövriert VANDA. zwischen 2007-2010 an einer schizoiden Schnittstelle zwischen Song und Track, Mensch und Maschine.

Denn wenn Menschen viel Zeit miteinander verbringen und Kreativität und künstlerisches Schaffen ins Spiel kommen wird man sich nicht immer einig und vielleicht wird man sich auch gegenseitig überdrüssig. Manchmal helfen personelle Wechsel in einer Band um wieder zum Kern der Sache zu kommen und auch um die persönlichen Verbindungen nicht zu ruinieren. So war es 'auch bei VANDA.

NEW SPIRIT, NEW SOUND, NEW FACES - Ab 2011 wurde in der aktuellen Besetzung wieder zielgerichtet an neuem Material gearbeitet, 2 EP's wurden veröffentlicht, vielle Live-Gigs wurden gespielt.

2013 arbeitet die Band am ersten Longplayer, der 2014 erscheinen wird.
Das Album LIVES WE MIGHT LIKE wird der Soundtrack für eine Generation junger Erwachsener zwischen Liebe, Leben, Verlust und anonymisierter Individualität entstanden. Eine musikalische Krisenbewältigung, denn Rückschläge werden irgendwann Siege sein.

Diskographie

EPs
  • 2006: artichoque
  • 2008: unreleased
  • 2010: Why do we stare, even when we don't want to
  • 2012: On the tip of a leaf


Singles

Videos

Weblinks