Uwe Viehmann

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uwe Viehmann war von 2000 bis 2006 Chefredakteur des deutschen Musik-Magazins Spex und ist heute Programmchef der Internetplattform Hobnox.com.

Biographie

Uwe Viehmann wurde am 27. März 1973 in Limburg an der Lahn geboren und spielte dort bei Cosmic Debris Schlagzeug. Viehmannn ging Mitte der Neunziger nach Köln, wo er zu studieren anfing und als Briefmarkenkleber bei der Spex arbeitete. Nach drei Jahren Briefmarkenkleben gab Viehmann vor, für ein eigenes Fanzine zu schreiben, um für die Spex erste Artikel schreiben zu dürfen. Das Fanzine Subraum wurde prompt gegründet und Uwe Viehmann 1997 Redakteur. Im Januar 2000 wurde Uwe Viehmann Chefredakteur und rettete mit der damaligen Redaktion und dem Verlag Piranha Media aus München das Magazin vor dem finanziellen Ruin. Sechs Jahre später beschloss Piranha Media, die Spex nach Berlin umziehen zu lassen. Fast die komplette Redaktion inklusive Uwe Viehmann beschloss nicht mitzugehen.

Danach gründete Uwe Viehmann zusammen mit anderen Musik- und Medienveteranen die Online-Community Hobnox.com als Startup-Unternehmen, bei welchem er für den Programmteil, also hauptsächlich das WebTV der Plattform zuständig ist.

Viehmann legt auch als DJ auf, z.B. bei der After-Show-Party des Immergut-Festivals.

Weblink