Unding

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unding ist eine Rockband aus Wien, die 2004 gegründet wurde und bis heute besteht. Im Laufe der Bandgeschichte kam es immer wieder zu konstanten Änderungen von Instrumentierungen, Einflüssen und Stilen sowie des Line-Ups.

Line Up

  • Leo Taschner: Gitarre, Gesang, Text, Percussion
  • Matthias Kucera: Gitarre, Gesang, Text, Mundharmonika, Percussion
  • Markus "Dude" Kranzler: Schlagzeug, Percussion, Text (seit 2005)
  • Ludwig "Adapter" Klossek: Violine, Keyboards, Bass, Percussion (seit 2007)
  • Sebastian Fox: Saxophon, Bass (seit 2007)

ehemalige Mitglieder:

  • Dragisa "Milo" Milovanovic: Bass, Gesang, Text, Melodika, Percussion (2004-2008)
  • Marc Masana: Schlagzeug (2004-2005)
  • Bella: Akkordeon (2006)
  • Ricardo "Samo" Casagrande: Flöte (2008)
  • Milosz: Schlagzeug, Percussion (2008)

Geschichte

Die beiden Schulfreunde Leo und Milo gründeten Unding im Herbst 2004 gemeinsam mit dem spanischen Schlagzeuger und Austauschstudenten Marc Masana als Reaktion auf den Misserfolg ihres Projekts Dr.Dude.s.und.Ing., das sie mit dem späteren Unding-Schlagzeuger Markus "Dude" Kranzler und Kind-of-Life-Gitarristen Effective von 2002 bis 2004 betrieben hatten. Im Gegensatz zu diesem Projekt, das keinen einzigen Live-Auftritt hatte, spielten Unding in den ersten paar Monaten ihres Bestehens bereits eine Handvoll Gigs. Mit an Bord war schon Blues-Zampano Matthias Kucera. Nachdem Marc Masana im Frühjahr 2005 wieder zurück nach Spanien zog, nahm erneut Dude erneut auf dem Hocker Platz. In dieser Formation spielten Unding bis Herbst 2006 ein Unzahl an möglichen und unmöglichen Gigs auf Studentenparties, Schallplattennachmittagen und Vernissagen in Österreich, hauptsächlich in Wien, aber auch in Niederösterreich und der Steiermark. Auf einem Bandcontest erreichten Unding den undankbaren 4. Platz und beschlossen, sich in Zukunft davon fernzuhalten. Dafür erspielten sich Unding den Ruf einer unberechenbaren Undergroundband. Nebenbei war die Band ein Teil der Jam-Szene, die dieser Tage im Wiener Gürtellokal Einbaumöbel tagte.

Im Herbst 2006 kam es zu einer halbjährigen Auszeit, in der sich die Bandmitglieder anderen Projekten widmeten. Ab Mitte 2007 trat Unding wieder vor seinen Fans auf, diesmal erstmalig mit erweiterter Besetzung: Der Holländer Seb Fox, den man vom gemeinsamen Sessionmachen bereits ausgiebigst kannte sowie der Bayer Ludwig verfeinerten den bisherigen, etwas rohen Sound mit Saxophon und Violine. Ende 2007 stellte die Gruppe ihren ersten Tonträger 7Drecksdemo fertig, der eine bisherige Best-Of Zusammenstellung aus mitgeschnittenem Live-Material und Studioaufnahmen darstellt. Die CD wurde von Publikum und Kritik positiv aufgenommen. Die Band macht anschließend weitere Veränderungen durch: Während Schlagzeuger Dude 2008 ein halbes Jahr in Deutschland weilte, spielte sie Konzerte mit dem italienischen Flötisten Samo und dem polnischen Percussionisten Milosz. Die Single "Österreich hörst du mich?" wurde anlässlich der Nationalratswahl im September 2008 zum Gratis-Download auf der Bandhomepage zur Verfügung gestellt. Im Oktober des Jahres verließ Bassist Milo die Band. Daraufhin übernahmen Ludwig und Seb abwechselnd einen Thunderbird mit rostigen Saiten. Im Moment werden die Aufnahmen für den nächsten Tonträger The Bubblefish Situation fertiggestellt.

Referenzbands

wurden beeinflusst von: Selig, 31 Knots, Pink Floyd, Kyuss, Nirvana, Muse, The Jesus and Mary Chain, Jeff Buckley, Pixies, dEUS, Rammstein, Johnny Cash, The The, Denver, Wolfgang Ambros, Manic Street Preachers, Fats Domino, Helge Schneider, Smashing Pumpkins, Hüsker Dü, Tom Waits, Queens of the Stone Age, Falco, Radiohead, Bob Dylan, Hans Söllner, Peter Tosh, David Bowie, Cream, The Beatles, Sonic Youth, The White Stripes, Townes van Zandt, EAV, uvm..

Diskographie

Alben

Weblinks