U-Musik

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

„U-Musik“, kurz für Unterhaltungsmusik, ist eine in Deutschland gängige Bezeichnung Populärer Musik in Abgrenzung zu klassischer „E-Musik“ oder Neuer Musik, also sogenannter „ernster Musik“. Dabei wird insbesondere durch das Punktesystem der GEMA impliziert, dass U-Musik minder künstlerisch wertvoll als E-Musik sei, weshalb eine Aufführung von U-Musik den Autoren oder Komponisten weniger Lizenzen (=Geld) einbringt. U-Musik wird bei der GEMA standardmäßig mit 12 Punkten bewertet. Diese elitäre Auffassung wird heutzutage im allgemeinen kritisiert und findet weniger und weniger Verwendung.

Zur E-, U- und F-Musik („funktionalen Musik“), siehe den Artikel Muzak.