Turbostaat

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Turbostaat
Herkunft: Husum und Flensburg, Deutschland
Aktiver Zeitraum: seit 1999
Genres: noisiger Deutsch-Punk
Labels: Schiffen, Same Same But Different
Homepage: Turbostaat.de
Line-Up:
Peter Carstens (Schlagzeug)
Roland „Rotze“ Santos (Gitarre)
Tobert Knopp (Bass)
Jan Windmeier (Gesang)
Marten Ebsen (Gitarre)

Turbostaat ist eine Deutschpunkband aus Norddeutschland.

Bandgeschichte

Turbostaat wurden im Januar 1999 gegründet. Die Bandmitglieder waren zuvor in den eher unbekannten Punkbands Exil, Zack Ahoi und Unabomber aktiv. 2001 wurde das Album "Flamingo" über das Label Schiffen veröffentlicht. Im Jahr 2003 folgte der Nachfolger "Schwan".

Die Band wurde vor allem durch Touren bekannt, unter anderem spielten sie mit den befreundeten Beatsteaks. Außerdem spielten sie im Mai 2004 eine Skandinavien-Tour durch Norwegen, Schweden und Finnland.

Nach der Abschieds-7" „Haubentaucherwelpen/Pingpongpunk“ stellte Schiffen 2006 den Labelbetrieb ein und Turbostaat wechselten zum neu gegründeten Label Same Same But Different und nahm dort Ende März 2007 ein neues Album mit dem Namen "Vormann Leiss" auf, welches am 17. August desselben Jahres erschien. Des Weiteren waren Turbostaat 2007 das erste Mal bei Rock am Ring vertreten.

Das 4. Album der Band , welches von Moses Schneider produziert wurde, soll im April 2010 erscheinen und den Titel Das Island Manøver tragen. Vorab wurde Ende Januar der Song Surt und Tyrann auf der Turbostaat-Homepage zum kostenfreien Download bereitgestellt.

Kollaborationen

Eines ihrer zahllosen Konzerte besucht Thomas Götz, Schlagzeuger der Beatsteaks, und aus Musik wird Freundschaft. Was nach einem genialischen Schachzug aussieht, ist das simple Ding: „ Wir mögen euch, kommt doch mal mit auf Tour! Das wird schon!“ Dass dies alles in einer großen Coverversionen enden muss, ist Zufall. Aus „Hell On Wheels“ von Fu Manchu wurde Beatsteaks vs. Turbostaat: „Frieda und die Bomben“.

Seit Anfang 2006 spielt außerdem Gitarrist Marten Ebsen zusammen mit dem Beatsteaks-Schlagzeuger Thomas Götz in einem Nebenprojekt namens NinaMarie punkigen Indierock.

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Charts

Jahr Titel Charts
D A CH UK US S F NOR FIN AUS NZ
2007 Vormann Leiss 61 - - - - - - - - - -
2010 Das Island Manöver 31 - - - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Intro Visions
2007 Vormann Leiss 30
2010 Das Island Manøver 21

Kompilationsbeiträge

Referenzkasten

  • Das Lied „M – Eine Stadt sucht ihren Mörder“ spielt im Titel auf den Vorkriegsfilm „M - Eine Stadt sucht einen Mörder“ von Fritz Lang mit Peter Lorre in der Hauptrolle an.
  • Das Lied „Die Stulle nach dem Schiss“ spielt auf den Film „Die Stille nach dem Schuss“ an, der von der RAF handelt.

Referenzbands

Boxhamsters, Dackelblut, Trend, Oiro, Muff Potter

Coverversionen

Turbostaat covern...

  • "Trauertränen" von Torpedo Moskau auf Schwan
  • "u-boot manöver" von 3000 Yen auf Flamingo
  • "Hell on Wheels" von Fu Manchu als "Frieda und die Bomben"
  • "Marie" von Exil auf der Harm Rochel-Single

Remixe

Turbostaat werden geremixt von...

MP3s

  • Marie (von der Harm Rochel-Single)

Videos

Weblinks