Tullycraft

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Indiepop; Twee

Line Up

Bandgeschichte

Tullycraft wurde 1995 in Seattle von Mitgliedern der Harriet Records Bands Crayon (Sean Tollefson, Jeff Fell) und Wimp Factor 14 (Gary Miklusek) gegründet. Schon mit ihrer Debut-Single "Pop Songs Your New Boyfriend's too Stupid to Know About" gelang ihnen ein überraschender Erfolg, den sie vor allem dem massiven Airplay in amerikanischen College Radios zu verdanken hatten. Das erste Album folgte 1996 mit "Old Traditions, New Standards" und etablierte sie, begleitet von intensivem touren in den USA (von der Supermarkteröffnung über Universitätspartys zu, ja, auch Nachtclubs), quasi sofort in der amerikanischen Indie-Pop Szene.

Die nächste Platte "City of Subarus" folgte 1998, inzwischen unterstützt von Chris Munford (Incredible Force Of Junior) am Keyboard und zweiter Gitarre. Das Album wurde in Chris und Jeffs Haus (gegenüber eines Subaru-Händlers) aufgenommen, ein Umstand, den die Band später aufgrund schlechter Aufnahmequalitäten bedauerte. Nach der anschließenden Tour verließ Gründungsmitglied Gary Miklusek 1999 die Band und die Zukunft von Tullycraft wurde zunächst ungewiss.

2001 fanden sich Jeff, Chris und Sean wieder zusammen, neu an Bord war Harold Hollingsworth (Sno*Boy), der Tullycraft schon auf der Tour nach dem ersten Album begleitet hatte. 2002 entstand aus dieser Zusammenarbeit das dritte Album "Beat Surf Fun", das den zweiten 'Smash Hit' von Tullycraft, "Twee" enthielt. Mit diesem Song war, wenn nicht schon lang vorher, das Image der Twee-Popper einzementiert, obgleich die Band vehement abstreitet twee zu sein, oder sein zu wollen ("It's a little punky, isn't ist? [..] punky with an 'ie' and a heart over the 'i'.") Dennoch strotzen die Texte (dieser und anderer Lieder) vor Anspielungen auf Twee- und Indie-Pop-Lifestyles sowie Referenzen zu anderen mehr oder weniger bekannten Bands der Indie-Szene (Neutral Milk Hotel, Sebadoh, The Lucksmiths, Pavement...). Und bei Textzeilen wie "I read your diary but that's ok because i know, you read mine" ("Every Little Thing" auf "Disenchanted Hearts Unite") kann die dem Twee eigene Niedlichkeit auch nicht wirklich abgestritten werden.

2005 erschien schließlich mit dem um Corianton Hale (statt Harold an der zweiten Gitarre) und Jenny Mears (Vocals) verstärkten Line-Up das vierte Tullycraft Album "Disenchanted Hearts Unite", dass der Band weitaus größere Medienpräsenz (Pitchfork et al.) brachte als die Vorgängeralben.

Diskographie

Alben

Singles

MP3

Coverversionen

2003 erschien der Sampler "First String Teenage High (the songs of Tullycraft played by people who aren't)" auf AAJ Records/bumbleBear Records mit Coverversionen von 20 Tullycraft Songs (+2 Hidden Tracks) eingespielt von eher unbekannteren Bands des Genres. Tullycraft selbst covern auf ihrem vierten Album zwei Songs anderer Künstler, nämlich:

  • "Girl About Town" von Helen Love
  • "Kylie's Got A Crush on Us" von BMX Bandits (bei Tullycraft "Molly's Got A Crush On Us")

Weblinks