Trikont

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trikont
Our Own Voice
Genres: Jazz, Weltmusik, Indierock, Singer/Songwriter, Comedy
Ort: München, Bayern
Aktiver Zeitraum: seit 1971
Vertriebe: Indigo/Eichborn (Deutschland)
Hoanzl (Österreich)
RecRec (Schweiz)
Homepage: Trikont.de

Trikont ist ein Label aus München, das 1967 als Buch- und Schallplattenverlag startete und sich seit 1981 auf die Veröffentlichung von Tonträgern konzentriert.

Über Trikont

Inspiriert durch die sich formierende außerparlamentarische Bewegung der BRD sowie alternative (Hippie-)Lebens- und Produktionsweisen aus den USA entstand Trikont im Jahr 1967 zunächst als Buchverlag, wobei aber immer schon auch Platten veröffentlicht wurden. Nach rückblickend eher zeitgebunden wirkenden Protestkünstlern geriet 1975 mit Ton Steine Scherben die erste Band mit zeitlich und räumlich größerer Reichweite in den Labelroster. An Literatur wurden neben den Tagebüchern von Che Guevara und einer Reihe wichtiger feministischer Werke (u.a. "Häutungen" von Verena Stefan) beispielsweise die Erinnerungen von "Bommi" Baumann, der Mitglied der terroristischen Gruppierung "Bewegung 2. Juni" gewesen war, veröffentlicht, was Trikont sowohl Ärger mit der linksautonomen Szene als auch der Polizei einbrachte.[1] Das Label blieb dennoch der linken und unangepassten Szene treu und nahm unter anderem den bayerischen Rasta-Rebellen Hans Söllner sowie später den Lütjenburg/Hamburger Edelpunk Rocko Schamoni unter Vertrag. Einzig den Anschluss an die Endsiebziger- und Frühachtziger-Bewegungen Punk und New Wave verpasste man; dafür machte sich Trikont einen Namen mit Neuentdeckungen wie Russendisko und finnischem Tango sowie ausgesuchten Zusammenstellungen über u.a. die Entwicklung des Teenagersongs, authentische bayerische Volksmusik oder die Reihe "Perlen deutschsprachiger Popmusik".

Trikont beschäftigt heute fünf Personen, hat über 300 Tonträger veröffentlicht und wird maßgeblich von Achim Bergmann und Eva-Maria Mair maßgeblich gestaltet.[1]

Bands und Künstler

Trivia

  • Der Name Trikont bezieht sich auf die kubanische Zeitung Tricontinentale.

Adresse

TRIKONT Unsere Stimme Verlags GmbH
Postversand Musik
Postfach 90 10 55
Kistlerstrasse 1
D - 81510 München
Fon: 089 - 692 09 00
Fax: 089 - 692 72 04

Weblinks

Quellen

  1. 1,0 1,1 Artikel über Trikont in der taz, 13. März 2009