Torsten Wohlleben

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Torsten Wohlleben, geboren 1974 in Brake an der Weser, schreibt Romane und Kurzprosa. Das Debüt Me, myself and her
ist eine Mischung aus Jugendroman und sekundärem Beitrag zur sogenannten Popliteratur. Die darauf folgenden Bücher
und Erzählungen sind in konventionellerem Stil verfasst. Torsten Wohlleben lebt in Bremen.

Schwankhalle, 28.09.2010

Veröffentlichungen

  • Me, myself and her. Roman. Akademie freier Autoren, Hamburg, 2000
  • Von null auf dreißig. Episoden. Hamburg, 2006
  • Ausgerockt. Roman. Schünemann, Bremen, 2010
  • Herr Kaufmann macht sich verdächtig. Erzählung, in: 2041 - Erzählungen aus der Zukunft, Hrsg.: Hendrik Werner, Bremen, 2011
  • Die Sardinen. Erzählung. Berlin, 2012
  • Glatt. Erzählung, in: Krachkultur Fünfzehn, Hrsg.: Martin Brinkmann, Krachkultur Verlag. München, 2013
  • Kann ich bitte löschen, was ich gerade gesagt habe. Roman. Carlsen, Hamburg, 2014

Auszeichnungen

  • Autorenstipendium des Landes Bremen 2010
  • Autorenstipendium Berlin, Senator für Kultur Bremen 2013

Weblinks