Tor Midtskog

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie

Der Multiinstrumentalist Tor Midtskog ist seit Beginn der 1980er in der Musikszene von Seattle aktiv. Eine seiner ersten Stationen war dabei die legendäre Hardcoreband Solger, während derer gerade sechs Monate währenden Existenz Midtskog Schlagzeug spielte. Danach war er unter anderem als Gitarrist und Keyboarder in den Synthie-Pop-Projekten Mental Mannequin und Colour Twigs des späteren war Davidson Mitglied, während er danach bei den eher Synthie-Pop-orientierten Projekten Mental Mannequin und Colour Twigs des späteren Strokes-Entdeckers Gordon Raphael. Bei Red Masque, die ihren einzigen Plattenbeitrag auf der frühen Seattle-Kompilation "Seattle Syndrome Two" von 1982 hatten, spielte Midtskog erneut mit Bassist Mike Davidson (u.a. The Telepaths und The Blackouts sowie ebenfalls Mental Mannequin und Colour Twigs) in einer Band.

In den 1990ern war Tor Midtskog dann unter anderem mit den Psychedelic-Indierockern The Minstrels unterwegs und trat 2000 den Düster-Lounge-Jazzern Nightcaps bei, die er bis zu ihrer Auflösung 2002 als Keyboarder begleitete. Heute spielt er bei The Moonspinners "Sixties-Soul-Punk", wobei das Trio allerdings noch keine Platte aufgenommen hat. Eine eher kuriose Gruppe sind hingegen The PCBs, die sich ausschließlich aus Mitarbeitern einer Rechtsberatungsfirma zusammensetzen, bei der Midtskog arbeitet.

Bands

Referenzkünstler

Weblinks