Tilman Rossmy

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tilman Rossmy gründete zunächst als Ein-Mann-Band, später als Gruppe Die Regierung. Nach deren Ende war er als Solo-Künstler tätig, seit 1998 mit dem Tilman Rossmy Quartett (TRQ). Bis auf das erste Tilman-Rossmy-Quartett-Album erschienen die restlichen nur noch über Tilman Rossmys Website. Die Veröffentlichungen nutzen allerdings den Labelcode von Glitterhouse, widerrum als Vertriebskanal zu Indigo fungiert.

Diskographie

Alben
als Tilman Rossmy
  • 1996 Willkommen zuhause (L'Age D'Or)
  • 1997 Selbst (L'Age D'Or)
als Tilman Rossmy Quartett
  • 1998 Passagier (Glitterhouse)
  • 2001 Reisen im eigenen Land (tilman-rossmy.de)
  • 2002 Seitdem man mich... (tilman-rossmy.de)
  • 2004 Alles muss gehen (tilman-rossmy.de)
  • 2008 In einem fremden Land

Singles/Promos

als Tilman Rossmy
  • 1996 Willkommen zuhause
  • 1997 Maria

Exklusive MP3-VÖs

als Tilman Rossmy
  • 2000 Leichter
als Tilman Rossmy Quartett
  • 2002 Misteriös
  • 2003 Georgia O'Keefe

Kompilationsbeiträge

Kollaborationen

  • Tilman Rossmy schrieb und sang mit Dirk von Lowtzow "Das gute, wilde Leben", das 1997 auf einem Sampler des Komm küssen Fanzines veröffentlicht wurde.

Coverversionen

Das Tilman Rossmy Quartett coverte...

Tilman Rossmy wird gecovert von...

Weblinks

Homepage