The Little Ones

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Little Ones kommen aus Los Angeles und San Diego in Kalifornien in den USA. Gegründet wurde die Band 2005 und sie ist bis heute aktiv.

Genre

Das Genre der Band Little Ones reicht von Indie, Indie-Pop, Folk bis zu Psychedelic. Doch sind auch die Einflüsse der Beach Boys und Beatles durch ihre mehrstimmigen Harmoniegesängen unumgänglich. Manche Songs erinnern an ABBA und Fleetwood Mac. Ebenso Fleet Foxes und The Shins zählen zu ihren Einflüssen.

Line-Up

Bandgeschichte

2005 wurde die Band gegründet. Der Name kam von den beiden Möpsen von Reyes. Ein Teil der Band spielte zuvor bei einer Indie-Formation, genannt "Sunday's Best". 2007 gelang der Durchbruch: Sie durften bei der "New Music Tour" des NME mittouren und standen mit Größen wie Pull Tiger Tail, Blood Red Shoes und den Kaiser Chiefs auf der Bühne. Dies war eine große Ehre für die Bandmitglieder, da sie große Fans britischer Musik sind. Im Sommer 2008 erschien ihren ersten Longplayer "Morning Tide" bei dem Label Heavenly Recordings aus London. In Großbritannien gefeiert, fällt das Lob in ihrer Heimat nur spärlich aus. Der deutsche Rolling Stone schrieb zu dieser Zeit: "Zwar ganz niedlich, aber langweilig". Durch ihren Sound und dem blumig-verzierten Cover zeichnet sich die Band als regelrechte "Sunshine-Popper" aus.

Diskographie

Alben
Singles/EPs
  • 2007 Sing Song (12. Februar)
  • 2008 Terry Tales & Fallen Gates

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH SV NL F NOR FIN DK AUS NZ
2008 Ordinary Song 98

Referenzbands

Weblinks