The Departure

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Line-Up

Bandgeschichte

Die fünf Bandmitglieder gründen die Band 2003, mehr oder weniger aus Langeweile und um aus Northampton rauszukommen. Ihr Einflüsse kommen eindeutig aus den 80ern. Ihren ersten Auftritt haben sie 2004 in einem Pub, nach einem weiteren Auftritt nehmen sie in London ein erstes Demo auf, dass sie gleich bei mehreren Plattenfirmen vorlegen. Sie bekommen einen Vertrag bei Parlophone und gehen als Support mit The Killers, Gang Of Four und Graham Coxon auf Tournee. Ihre ersten Singles kommen in die Charts und bald folgt auch das Debütalbum Dirty Words, dass 2005 erscheint. Ein zweites Album wird zwar produziert, aber nie veröffentlicht, so dass sich die Band 2008 auflöst.

Diskographie

Singles/EPs

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH S F NOR FIN NZ
Singles
2004 All Mapped Out - 30 - - - - - - - -
2004 Be My Enemy - 41 - - - - - - - -
2005 Lump In My Throat - 30 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
Les Inrocks
Singles
2004 All Mapped Out 50

Referenzbands

Videoclips

Videos

Weblinks