The All-American Rejects

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
The All-American Rejects
Herkunft: Stillwater (Oklahoma), USA
Aktiver Zeitraum: seit 1998
Genres: Alternative Rock, Power-Pop
Labels: Doghouse Records, DreamWorks
Homepage: allamericanrejects.com
Line-Up:
Tyson Ritter – Bass, Gesang
Nick Wheeler – Gitarre, Schlagzeug
Mike Kennerty – Gitarre (seit 2002)
Chris Gaylor – Schlagzeug (ab 2003)
Ehemalige Mitglieder:
Tim Campbell – Schlagzeug (bis 2003)
Jesse Tabish – Gitarre, Gesang (2000)

The All-American Rejects sind eine US-amerikanische Rock-Gruppe aus Stillwater, Oklahoma .

Biograhpie

Die Band wurde 1998 von den damaligen Highschoolschülern Tyson Ritter und Nick Wheeler während einer Party gegründet.Zunächst spielte die Band auf kleineren Veranstaltungen in Stillwater. Im Frühjahr 2000 brachten sie ihre erste, selbständig produzierte EP Same Girls, New Songs heraus, mit der sie sich eine Fangemeinde aufbauten, die jedoch örtlich begrenzt war.

Nach dem Ende ihrer Tour 2001 unterzeichneten sie einen Vertrag bei dem Label Doghouse Records.

2002 wurde das Debütalbum auf den Markt gebracht. Es wurde weit über 50.000 Mal verkauft und erreichte Platin-Status. Auf dem Album ist auch das wohl bekannteste Lied der Band Swing, Swing zu finden. Da dies bis 2005 der einzige große Erfolg der Band war, wurden sie oft auch als One-Hit-Wonder bezeichnet.

2005 erschien ihr zweites Album Move Along, das sie bei DreamWorks veröffentlichten. Die ersten beiden Singles aus diesem Album,Dirty Little Secret und Move Along schafften es beide in die US-amerikanischen Charts. Das Musikvideo zu Move Along wurde bei den MTV Video Music Awards 2006 als Sieger in der Kategorie Best Group Video gekürt.

Am 16.Dezember 2008 erschien ihr neues Album When the World Comes Down in Amerika. Die erste Single Gives You Hell schaffte es bis auf Platz 15 der deutschen Single-Charts, wodurch The All-American Rejects auch ihr Durchbruch in Deutschland gelang. Als zweite Single erschien in den Vereinigten Staaten The Wind Blows und in Deutschland I Wanna, die bisher allerdings nicht an den Erfolg der ersten Single anknüpfen konnten. Als dritte Single wird in den Vereinigten Staaten Real World veröffentlicht, in Deutschland The Wind Blows.

Im März 2012 erschien ihr viertes Album "Kids In The Street"

Diskographie

Alben
  • 2002 The All-American Rejects
  • 2005 Move Along
  • 2008 When The World Comes Down
  • 2012 Kids In The Street
Singles
  • 2002 Swing, Swing
  • 2003 The Last Song
  • 2003 My Paper Heart
  • 2003 Time Stands Still
  • 2005 Dirty Little Secret
  • 2006 Move Along
  • 2006 It Ends Tonight
  • 2006 Top of the World
  • 2007 Dance Inside
  • 2008 Gives You Hell
  • 2009 The Wind Blows
  • 2009 I Wanna
  • 2012 Beekeeper's Daughter
  • 2012 Kids In The Street


Charts

Jahr Titel Charts
D S UK US US Independent A CH F NOR FIN NZ
2002 The All-American Rejects - - 50 25 9 - - - - - -
2005 Move Along - - 45 6 - - - - - - 31
2008 When the World Comes Down 35 - 48 15 - 39 - 76 - - 19
2012 Kids In The Street - - 34 18 - - - - - - -
Singles
2002 Swing, Swing - - 13 60 - - - - - - -
2003 The Last Song - - 69 - - - - - - - -
2003 My Paper Heart - - - - - - - - - - -
2003 Time Stands Still - - - - - - - - - - -
2005 Dirty Little Secret - - 18 9 - - - - - - -
2006 Move Along - - 42 15 - - - - - - -
2006 It Ends Tonight - - 66 8 - - - - - - 39
2006 Top of the World - - - - - - - - - - -
2007 Dance Inside - - - - - - - - - - -
2008 Gives You Hell 15 - 18 4 - 7 30 29 - - 18
2009 The Wind Blows - - - - - - - - - - -
2009 I Wanna 45 - 84 92 - 42 - - - - -
2012 Beekeeper's Daughter - - 132 124 - - - - - - -
2012 Kids In The Street - - - - - - - - - - -

Auszeichnungen

  • 2003 MTV Video Music Award - Nominiert in der Kategorie Best New Artist
  • 2004 Music Video Production Association Award - Nominiert in der Kategorie Best Pop Video´´ mit The Last Song
  • 2006 *MTV Video Music Award - Kategorie gewonnen Best Group Video mit Move Along´´
  • 2006 MuchMusic Video Award - Nominiert in der Kategorie Best International Group mit Dirty Little Secret
  • 2008 Aufgenommen in der Oklahoma Music Hall of Fame - Rising Star

Weblinks