Tellaro

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tellaro wurden 2001 in Sizilien gegründet.

Genre

Indie Pop, Electronica

Line-Up


Bandgeschichte

Wie es in der Presseinfo zu "Setback on the Right Track" heißt, war Tellaro anfangs nur als Ausgleich gedacht. Zu den noisigeren, sperrigeren und lauteren Hauptbands der drei Sizilianer Francesco Cantone, Tazio Iacobacci und Carmelo Sciuto. So waren denn auch die erste Veröffentlichung von Tellaro, eine selbstbetitelte EP, die ein Jahr nach Gründung 2001 erschien, äußerst verhalten und ruhig. Vor Veröffentlichung des Debütalbums „Setback on the Right Track" kam mit Santi Pulvirenti ein viertes Mitglied zur Band. 2006 allerdings schrumpften Tellaro schon wieder auf ein Duo zusammen. Im Kontrast zur reduzierten Besetzung fiel das Folgeabum aber eher abwechslungsreicher und bunter aus als „Setback on the Right Track". „Jars, Jams & You" wurde im Dezember 2008 in digitaler Form veröffentlicht, wobei die Hörer sich den Preis des Albums selbst aussuchen konnten.

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Trivia

  • Tellaro ist ein sizilianischer Fluss, an dem beispielsweise die "Villa Romana del Tellaro", eine römische Villa aus dem 4. Jahrhundert liegt.
  • Auf dem Track "57.000" bellt ein Deutscher Schäferhund im Hintergrund.

Referenzbands

Coverversionen

Tellaro covern...

  • „Fighter" von Christina Aguilera

Weblinks