Team Sleep

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Band Team Sleep ist eine Art Nebenprojekt von Chino Moreno, dem Sänger der Band Deftones.

Genre

Alternative Rock, Trip Hop, Electronica

Line-Up

Bandgeschichte

Moreno hatte schon 1994 begonnen, mit Todd Wolkinson gemeinsam Songideen aufzunehmen, und nach kurzer Zeit stieß DJ Crook dazu. Der erste veröffentlichte Team-Sleep-Song, „Teenager", erschien allerdings erst 2000 – und zwar auf dem Album White Pony der Deftones. Erst 2001 gingen Team Sleep das erste Mal als Band auf Tour. Dazu holten sich Moreno, Wolkingson und DJ Crook Unterstützung von Musikern wie Dan Elkan, Sonny Mayugba, Joel Tidwell, Zach Hill und Rick Verrett, wobei letztere beiden ins feste Line-Up integriert wurden.

Zwischen 2002 und 2003 nahmen Team Sleep genug Songs für ein Debütalbum auf. Ein solches Debütalbum wurde aber nicht veröffentlicht – den Gerüchten nach war Chino Moreno recht verärgert, die Songs vor Veröffentlichung im Internet wiederzufinden und war außerdem mit seiner Hauptband Deftones gut beschäftigt. 2004 wurden einige der bereits aufgenommenen Songs in umgearbeiteter Form zusammen mit komplett neuen Liedern aufgenommen, wobei mit Mike Patton und Melissa Auf der Maur zwei prominente Gastsänger bei den Aufnahmen dabei waren. Das Debütalbum erschien im Mai 2005, allerdings ohne die Gesangsspuren von Patton und Auf der Maur. Ungeachtet dessen bekam die Platte gute Kritiken und war auch finanziell ein voller Erfolg – das Album stieg bis auf Platz 52 der Billboard-Charts. Nach den Touren zum Album wurde es still um Team Sleep, bis die Band 2007 mitteilte, dass sie an einem neuen Album arbeite, das, so Moreno in einem Interview, allerdings nicht vor 2010 zu erwarten sei. Bis dahin sollen kostenlose EPs über die Bandhomepage veröffentlicht werden.

Diskographie

Alben

Charts

Jahr Titel Charts
D US UK A CH S F NOR FIN NZ
2005 Team Sleep - 52 - - - - 160 - - -

Kompilationsbeiträge

  • 2003 erschien der Song "The Passportal" auf dem Soundtrack zu "The Matrix – Reloaded".

Videoclips

Weblinks