Syrien: Unterschied zwischen den Versionen

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Was sie unternommen haben ...)
(nach Europa!)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Syrien''' ist ein Land südlich der östlichen [[Türkei]]. Die Blockadeunterfangen der [[Europa|EU]] an der griechischen Grenze im März 2020 werden vielerseits als „illegal“ und unvereinbar mit europäischem Recht bezeichnet. 5. März: Die Türkei ist näher dran an Syrien, deshalb hat sie eher das Recht dazu, Syrien zu besetzen, als Russland. 6. März: Mit einem großen griechischen Schaufelbagger sollen die Flüchtlinge an der Grenze zurück in die jeweiligen Kriegsgebiete, an die Front, geschaufelt werden – mit Kind und Kegel. Was sie da tun sollen? Kämpfen? 12 Uhr: Der Pushback hat begonnen. Die Flüchtlinge werden jetzt doch in die Türkei zurückgetrieben. Die Flüchtlinge fliehen vor den Wasserwerfern der Griechen in Richtung türkischer Grenzschutz. Dort werden sie vom Tränengas der Türken erwartet. Rauch steigt auf! Sie wissen nicht, was sie tun sollen ... Was sie unternommen haben, müssen sie jetzt nicht nur selbst, sondern auch Frau und Kinder mitverantworten. Für die sie doch verantwortlich waren ...
+
'''Syrien''' ist ein Land südlich der östlichen [[Türkei]]. Die Blockadeunterfangen der [[Europa|EU]] an der griechischen Grenze im März 2020 werden vielerseits als „illegal“ und unvereinbar mit europäischem Recht bezeichnet. 5. März: Die Türkei ist näher dran an Syrien, deshalb hat sie eher das Recht dazu, Syrien zu besetzen, als Russland. 6. März: Mit einem großen griechischen Schaufelbagger sollen die Flüchtlinge an der Grenze zurück in die jeweiligen Kriegsgebiete, an die Front, geschaufelt werden – mit Kind und Kegel. Was sie da tun sollen? Kämpfen? 12 Uhr: Der Pushback hat begonnen. Die Flüchtlinge werden jetzt doch in die Türkei zurückgetrieben. Die Flüchtlinge fliehen vor den Wasserwerfern der Griechen in Richtung türkischer Grenzschutz. Dort werden sie vom Tränengas der Türken erwartet. Rauch steigt auf! Sie wissen nicht, was sie tun sollen ... Was die Flüchtlinge unternommen haben, müssen sie jetzt nicht nur selbst, sondern auch Frauen und Kinder mitverantworten. Für die sie doch verantwortlich waren ... Aber ein anderes Leben soll es nicht geben – als in Europa!
  
 
{{#widget:YouTube|id=x2vR9DTIoWk}} [[Omar Souleyman]], 2019.
 
{{#widget:YouTube|id=x2vR9DTIoWk}} [[Omar Souleyman]], 2019.

Version vom 6. März 2020, 16:51 Uhr

Syrien ist ein Land südlich der östlichen Türkei. Die Blockadeunterfangen der EU an der griechischen Grenze im März 2020 werden vielerseits als „illegal“ und unvereinbar mit europäischem Recht bezeichnet. 5. März: Die Türkei ist näher dran an Syrien, deshalb hat sie eher das Recht dazu, Syrien zu besetzen, als Russland. 6. März: Mit einem großen griechischen Schaufelbagger sollen die Flüchtlinge an der Grenze zurück in die jeweiligen Kriegsgebiete, an die Front, geschaufelt werden – mit Kind und Kegel. Was sie da tun sollen? Kämpfen? 12 Uhr: Der Pushback hat begonnen. Die Flüchtlinge werden jetzt doch in die Türkei zurückgetrieben. Die Flüchtlinge fliehen vor den Wasserwerfern der Griechen in Richtung türkischer Grenzschutz. Dort werden sie vom Tränengas der Türken erwartet. Rauch steigt auf! Sie wissen nicht, was sie tun sollen ... Was die Flüchtlinge unternommen haben, müssen sie jetzt nicht nur selbst, sondern auch Frauen und Kinder mitverantworten. Für die sie doch verantwortlich waren ... Aber ein anderes Leben soll es nicht geben – als in Europa!

Omar Souleyman, 2019.

Al Daloona, 2017.

2015. Hier zeigen sich markante Differenzen zwischen westlich geprägter und syrischer Populärer Musik, die einigermaßen einfach darzustellen sind. Soll das da ein zusätzlicher Labial sein bei 1:39 oder was? Ist das in der Sprache begründet oder eine exponierte Verpeilung? So etwas bringt mich wirklich schlecht drauf! Wie diese an Pathos grenzenden Emphasen. Wo deutsche Schlagersänger solche Aspekte viel bewusster repräsentieren und eine gewisse Distanz einhalten. Die Dramaturgie, ok, befindet sich an der Grenze zur willkürlichen Multithematizität, aber die Motive sind einigermaßen geschickt aufeinander aufgebaut. Die steten Manierismen nerven ein wenig, sind vielleicht gewohnheitsbedürftig. Kein bisschen preußisch auch.

Weblinks

  • Weiterführender Artikel Syrien [1] beim de.wiki