Sub Rosa

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sub Rosa ist ein belgisches Label mit Sitz in Brüssel. Das Label wurde in den 1980er Jahren von Guy Marc Hinant and Frédéric Walheer gegründet und erweiterte 1996 seinen Katalog mit hauptsächlich Neuer Musik um die Sparte Elektronische Musik. So ziemlich alles, was in den betreffenden Musikszenen Rang und Namen hat, findet sich im Labelkatalog wieder.

Label

  • "Our model has always been Folkways – the Folkways of noise."[1]

Als Sublabels traten bisher Quantum (1996 - 1998), Audiosphere (2002 - 2004) und Quatermass (1999 - 2006) in Erscheinung. Für Videoveröffentlichungen ist seit 2000 die Abteilung Sub Rosa Ome zuständig. Der Labelkatalog ist stark durchstrukturiert, die Veröffentlichungen erscheinen in unterschiedlichen Serien, so gibt oder gab es zum Beispiel: Aural Documents, Early Electronic Music, Concrete Electronics Noise, Anthologies, Unclassical, Soundworks, Le Coeur Du Monde, Fundamental, Music In The Margins. Subsektionen sind: L'innomé, Subsonic, Aptagon Years, Framework. Desweiteren An Anthology Of Noise & Electronic Music, L'Anthologie Sonore De L'Avant-Garde En Belgique 1917-1978, Le Coeur Du Monde, Myths, New Series Framework, Psalmodia, Utopian Diaries, Vista 2 und weitere.[2]

Musiker (Auswahl)

William S. Burroughs, David Toop, Steven Brown, Scanner, Mick Harris, Bill Laswell, Giacinto Scelsi, Luc Ferrari, The Hafler Trio, Bill Laswell, Merzbow, Henri Pousseur, Kurt Ralske, Fred Frith, Charles Hayward, Peter Blegvad, Nik Bullen, Michael Gira, The Master Musicians Of Joujouka, CM von Hausswolff, Justin K. Broadrick, Caspar Brötzmann, DJ Spooky, DJ Wally, DJ Grazzhoppa, DJ Low, Lou Barlow, Stars Of The Lid, Survival Research Laboratories, Pauline Oliveros, Morton Feldman, Art Zoyd, Philip Jeck, Yoshihiro Hanno, Oval, Kim Cascone, Taylor Deupree, Zbigniew Karkowski, Sebastian Meissner. Ulrich Krieger, Tod Dockstader, DJ Olive (Schöpfer des Begriffs Illbient), Horaţiu Rădulescu, Eyeless In Gaza, Z'ev, Tetsuo Furodate, Cristian Vogel, Phil Minton, Philippe Petit, Daniel Menche, Don Preston, Hans-Joachim Roedelius, Digital Dance, Rhys Chatham, Christian Wolff, Locust, Lilith, Anarchist Republic Of Bzzz, Angus MacLise, Genesis P. Orridge, Coil, Current 93, Laibach, Test Dept., Einstürzende Neubauten, DAT Politics und viele weitere.

Einzelnachweise

  1. Profilseite bei Resident Advisor, siehe Weblinks.
  2. Profil [1] bei Discogs

Weblinks

  • Homepage [2] bei subrosa.net
  • Profil [3] bei Resident Advisor
  • Profil [4] bei Facebook
  • Tobias Fischer – Sub Rosa: Label Profile (2012) [5] bei tokafi.com
  • Nathalie Claeys – Sub Rosa (2010) [6] Interview bei kindamuzik.net
  • Autor unbekannt – Sub Rosa (Belgium) (2015) [7] bei Forced Exposure
  • les presses du réel (2015) [8] 57 kurze Beschreibungen von Veröffentlichungen bei lespressesdureel.com

Links im Mai 2017.