Sub-Pop-200

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sub-Pop-200
Veröffentlicht: 1988/1989
Label & Vertrieb: Sub Pop/Glitterhouse
Albumlänge: 60:41 Min.
Genre: Compilation
Formate: 3-LP, CD / LP

"Sub-Pop-200" ist eine im Dezember 1988 erschienene Labelkompilation von Sub Pop. Die Aufnahmen der einzelnen Beiträge entstanden zwischen 1986 und 1988. Auf "Sub-Pop-200" sind mit Nirvana, Soundgarden, Green River, Mudhoney und vielen weiteren Künstlern eine große Anzahl der erfolg- und einflussreichsten Bands der Seattle/Grunge-Szene vertreten.

Zum Album

Nach "Sub-Pop-100", dem allerersten Leuchtfeuer des aufstrebenden Sub Pop-Labels aus Seattle von 1986, folgte zwei Jahre später die verfeinerte Form des Labelsamplers mit dem sinnreichen Titel "Sub-Pop-200". Im Gegensatz zum Vorgänger hatte die Plattenfirma nun schon einige Releases von im weiteren Verlauf der Musikhistorie nicht ganz unwichtiger Bands im Sack, die nun – ebenfalls im Gegensatz zum Vorgänger – fast alle aus der Region Seattle kamen. Mit TAD, Green River bzw. Mudhoney, Soundgarden, The Walkabouts, Screaming Trees (mit dem Jimi Hendrix-Cover Love or Confusion) und einem Track der jungen Band Nirvana waren sowohl die späteren Major-Kandidaten vertreten als auch ewige und/oder früh verschiedene Geheimtipps der Marke Beat Happening, Blood Circus, The Fluid, Girl Trouble, Swallow oder Cat Butt. Somit ist "Sub-Pop-200" nach "Deep Six" von 1986 der erste wirklich repräsentative Sampler der Grunge-Musiklandschaft aus Prä-"Nevermind"-Tagen, beinhaltet allerdings auch nicht nur den "klassischen" Sub Pop-Grunge (Spoken Word von Steven Jesse Bernstein, Power-Pop von den Fastbacks (die hier den Green River-Klassiker Swallow My Pride covern), Folkrock von den Walkabouts und Singer/Songwriter von Terry Lee Hale). Produziert wurden fast alle Songs von Haus-und-Hof-Produzent Jack Endino, Charles Peterson steuerte die fotografische Arbeit zur Kompilation bei. Das Coverartwork schließlich wurde von Charles Burns gestaltet, der ebenfalls viele Plattenhüllen für Sub Pop erarbeitete.

Andere Versionen

"Sub-Pop-200" erschien zunächst als limitiertes 3-LP-Set (inklusive einem zwanzigseitigem Booklet) und wurde später als CD wieder aufgelegt. 1989 brachte der deutsche Sub Pop-Lizenzpartner Glitterhouse zudem eine abgespeckte Version des Samplers auf Vinyl heraus. Diese nannte sich nach dem Soundgarden-Beitrag "Sub Pop Rock City". Die Tracklist beschränkte sich auf die "größeren Namen" wie Nirvana, Soundgarden und Mudhoney und enthielt insgesamt elf der ursprünglich zwanzig Stücke.

Tracklisting Vinyl

Seite A
  1. TAD: Sex God Missy (4:37)
  2. The Fluid: Is It Day I'm Seeing? (2:56)
  3. Nirvana: Spank Thru (3:22)
  4. Steven Jesse Bernstein: Come Out Tonight (2:43)
Seite B
  1. Mudhoney: The Rose (4:04)
  2. The Walkabouts: Got No Chains (5:37)
  3. Terry Lee Hale: Dead Is Dead (3:33)
Seite C
  1. Soundgarden: Sub Pop Rock City (3:15)
  2. Green River: Hangin' Tree (4:14)
  3. The Fastbacks: Swallow My Pride (3:02)
Seite D
  1. Blood Circus: The Outback (3:39)
  2. Swallow: Zoo (3:10)
  3. Chemistry Set: Underground (4:42)
Seite E
  1. Girl Trouble: Gonna Find a Cave (2:53)
  2. The Nights and Days: Split (2:22)
  3. Cat Butt: Big Cigar (3:28)
Seite F
  1. Beat Happening: Pajama Party in a Haunted Hive (3:57)
  2. Screaming Trees: Love or Confusion (3:21)
  3. Steve Fisk: Untitled (3:09)
  4. The Thrown Ups: You Lost It (3:10)

Tracklisting CD

  1. TAD: Sex God Missy (4:37)
  2. The Fluid: Is It Day I'm Seeing? (2:56)
  3. Nirvana: Spank Thru (3:22)
  4. Steven Jesse Bernstein: Come Out Tonight (2:43)
  5. Mudhoney: The Rose (4:04)
  6. The Walkabouts: Got No Chains (5:37)
  7. Terry Lee Hale: Dead Is Dead (3:33)
  8. Soundgarden: Sub Pop Rock City (3:15)
  9. Green River: Hangin' Tree (4:14)
  10. The Fastbacks: Swallow My Pride (3:02)
  11. Blood Circus: The Outback (3:39)
  12. Swallow: Zoo (3:10)
  13. Chemistry Set: Underground (4:42)
  14. Girl Trouble: Gonna Find a Cave (2:53)
  15. The Nights and Days: Split (2:22)
  16. Cat Butt: Big Cigar (3:28)
  17. Beat Happening: Pajama Party in a Haunted Hive (3:57)
  18. Screaming Trees: Love or Confusion (3:21)
  19. Steve Fisk: Untitled (3:09)
  20. The Thrown Ups: You Lost It (3:10)

Tracklisting "Sub Pop Rock City"

Seite A
  1. TAD: Sex God Missy (4:37)
  2. The Fluid: Is It Day I'm Seeing? (2:56)
  3. Nirvana: Spank Thru (3:22)
  4. Mudhoney: The Rose (4:04)
  5. Soundgarden: Sub Pop Rock City (3:15)
Seite B
  1. Green River: Hangin' Tree (4:14)
  2. Cat Butt: Big Cigar (3:28)
  3. The Nights and Days: Split (2:22)
  4. Blood Circus: The Outback (3:39)
  5. Swallow: Zoo (3:10)
  6. The Thrown Ups: You Lost It (3:10)