Stax Records

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stax Records
Genres: Soul, Funk, Jazz, Gospel
Ort: Memphis, Tennessee, USA
Aktiver Zeitraum: seit 1957
Homepage: Labelseite auf concordmusicgroup.com

Stax Records, oder einfach stax ist ein Label, das 1957 als Satellite Records in Memphis, (Tennesssee, USA) gegründet wurde. Es hatte erheblichen Einfluss auf die Etablierung des Southern Soul und Memphis Soul.

Hausband des Labels waren Booker T. & the M.G.'s.

Geschichte

Jim Stewart gründete 1957 das Label Satellite Records, auf dem hauptsächlich Country- und Rockabilly-Bands veröffentlichten. Nachdem in dem folgenden Jahr seine Schwester Estelle Axton dort mitarbeitete, und das Label nach Brunswick in Tennessee umzog, begann sich Stewart für Soulmusik zu interessieren. Schon 1960 zogen Stewart und Axton mit dem Label wieder nach Memphis zurück und gewannen unter anderem Atlantic Records für den landesweiten Vertrieb.

Das führte jedoch dazu, dass das kalifornische Label Satellite Records sie zu einer Neubenennung zwang und so wählten die beiden Eigentümer eine Kombination aus ihren Nachnamen:
Stewart + Axton = Stax

Im Laufe der 1960er Jahre wurde Stax Records dann neben Motown Records zu eines der wichtigsten Labels des Soul und Funk.

1972 wurde in Los Angeles das Festival Wattstax ausgerichtet.

Bands

Neben Booker T. & the M.G.'s waren in den ersten Jahren unter anderem Isaac Hayes, Otis Redding oder Wilson Pickett die bekanntesten Musiker unter dem Dach von Stax.

Weblinks