Spinal Tap

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Spinal Tap handelt es sich um eine der berühmtesten und gleichzeitig abstrusesten Bands des Hardrock- und Metalsektors. Das Projekt wurde 1984 zugleich mit dem Kinostart des Films This Is Spinal Tap (Regie: Rob Reiner) ins Leben gerufen.

Bandgeschichte

Eigentlich existierte die Gruppe ausschließlich innerhalb des Universums der Rob Reiner-Komödie "This Is Spinal Tap". Darin spielen die Komiker Michael McKean, Christopher Guest und Harry Shearer eine britische Hardrockband namens Spinal Tap, die seit den 1960er Jahren allerlei Ups und Downs erlebt haben und zum Zeitpunkt des Films - 1984 - ein Comeback versuchen. Der Film hat dem Klischee der (80er)-Metalbands ein Gesicht verliehen, von den überdrehten Bühnenshows über Backstageexzesse und dem sich ewig drehenden Personalkarussell bis zu gängigen Metal-Stereotypen wie dem Zweifingergruß und macho-militaristischen Texten. Das wirklich Bemerkenswerte an Spinal Tap ist allerdings, dass die Schauspieler die Musik aus dem Film selbst spielen und die im Film vorkommende „Platte zur Reunion“ namens This Is Spinal Tap tatsächlich produziert wurde. Sie gilt mit Stücken wie Tonight I'm Gonna Rock You Tonight, Sex Farm oder Big Bottom, das auch Soundgarden einmal coverten, inzwischen als ernst-unernster Klassiker des 80er-Metal. Der Kult um Film und Band wuchs mit der Zeit derart, dass Spinal Tap 1992 sogar eine regelrechte Reunion vollzogen und ein zweites Album namens Break Like The Wind vorstellten. Dieser Kult ist nach wie vor ungebrochen, und der Film gilt neben "Wayne's World" als einer der Schlüsselcomedies der Hardrock- und Metalszene. Zum 25. Jubiläum von Spinal Tap erschien am 19. Juni 2009 ein neues Album von Spinal Tap mit dem Titel Back From The Dead, das sowohl alte als auch neue Songs beinhaltete und dem zusätzlich eine 60-minütige Live-DVD beigelegt war.

Kollaborationen

Auf dem zweiten Album Break Like The Wind sind zahlreiche Gastkünstler vertreten, unter ihnen Steve Lukather (Toto), Slash (Guns N' Roses), Jeff Beck (Ex-The Yardbirds), Dweezil Zappa (Sohn von Frank Zappa) sowie Tchad Blake und Dave Jerden (beide Produktion).

Trivia

Harry Shearer ist einer der Synchronsprecher bei den Simpsons, wo er unter anderem die Stimmen von Mr. Burns und Mr. Smithers verkörpert. Spinal Tap hatten auch einen „Auftritt“ in der Serie, wo Bart Simpson ein Konzert der Band besucht.

Referenzbands

Coverversionen

Spinal Tap werden von Soundgarden gecovert: Big Bottom (auf Loudest Love)

Line-Up

Genres

Hardrock, Heavy Metal.

Diskografie

Singles/EPs

  • 1992 Bitch School (Maxi, MCA)
  • 1992 The Majesty of Rock (Maxi, MCA)

Weblinks

  • Ausführliche Fanseite mit Audiosamples [1] bei spinaltapfan.com