Smoosh

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herkunft: Seattle (USA)

Genre

Indie-Pop

Line-Up

  • Asya (Gesang / Keyboard)
  • Chloe (Schlagzeug)
  • Maia (Bass)

Bandgeschichte

Angeblich wollte die Familie im Musikladen nur eine Geige kaufen, aber die beiden Kinder Asya und Chloe machten sich direkt auf, nach oben in die Percussionabteilung, wo sie auf Jason McGerr, den Schlagzeuger von Death Cab For Cutie trafen. Aus dem Kaufhaus ging es mit einem Drumkit und Monsieur McGerr gibt Chloe der jüngeren der beiden Schwestern jetzt Schlagzeugunterricht an der Seattle Drum School. Asya hatte einmal Klavierunterricht, aber der wurde ihr zu langweilig, weil sie immer nur alles nachspielen sollte, obwohl sie sich doch lieber selbst Melodien ausdachte. 2004 brachten sie ihr erstes Album heraus. Im Alter von, sage und schreibe, 13 (Asya) und 11 (Chloe) Jahren! Auf Konzerten spielten sie schon zusammen mit Cat Power, Sleater-Kinney, den Mates Of State, Rilo Kiley, Jimmy Eat World und natürlich Death Cab For Cutie. Außerdem waren sie Support von Pearl Jam und tourten 2006 als Vorband mit Mark Oliver Everett bzw. seiner Band Eels durch die USA, Europa und Australien.

Diskographie

Alben
Singles/EPs
  • 2000 Tomato Mistakes
  • 2002 Free to Stay EP
Sonstige
  • Live and in Person! London 2006 - Eels (Smoosh spielen bei drei Stücken.)

Kompilationsbeiträge

Videoclips

MP3

Massive Cure

Waiting for something

Free to Stay

Find a Way

Videos

La Pump

Weblinks