Shrimp Boat

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shrimp Boat war eine von 1985 bis 1993 aktive Band aus Chicago.

Genre

Post-Rock

Line-Up

Bandgeschichte

Sam Prekop, Ian Schneller und David Kroll fanden sich 1985 zusammen, um mit klassischem Rock-Instrumentarium eine jazzige Variante mit etwas exotischeren Rhythmen zu spielen. 1986 fanden sie mit Eric Claridge einen Schlagzeuger und zusammen nahmen sie unter dem Namen Shrimp Boat eine Kassette (Some Biscuit) auf. 1988, kurz nachdem Some Biscuit erschienen war, veröffentlichten sie mit Daylight Savings ein zweites Tape und nachdem sie ein dann ein eigenes Label unter dem Namen Specimen Products gründeten, erschien mit Speckly das erste Album als LP 1989. Ihr zweites Album sollte dann 1991 über ein neues Label erscheinen, jedoch verzögerte sich dies um ein Jahr und mit Volume One wurde noch eine Compilation mit frühen Songs heraus gebracht. Das dritte, und letzte Album (Cavale), erschien schließlich 1993, als sich die Band bereits auflöste. Eric Claridge, der die Band nach dem ersten Album verlassen hatte, kam wieder kurzfristig als Bassist zurück und gründete zusammen mit Sam Prekop und anderen The Sea and Cake.

Diskographie

Kassetten
  • 1988 Some Biscuit (nur Kassette, Eigenvertrieb)
  • 1988 Daylight Savings (nur Kassette, Eigenvertrieb)
Alben
Singles/EPs
  • 1993 Small Wonder EP
Sonstige
  • 1991 Volume One (Compilation)
  • 2004 Something Grand (Compilation

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex Musikexpress Intro Rolling Stone Visions Spex Musikexpress Intro Rolling Stone Visions
1993 Cavale 14 7