Shonen Knife

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shonen Knife (Buffalo, USA, 2007)

Shonen Knife (少年ナイフ, Shōnen Naifu) ist eine seit 1981 aktive, japanische Girlband.

Genre

Pop-Punk, Garage Rock

Line-Up

ehemalige Mitglieder

Bandgeschichte

Die Schwestern Naoko Yamano (Gesang und Gitarre) und Atsuko Yamano (Schlagzeug) gründeten 1981 mit ihrer Freundin Michie Nakatani (Gesang, Bass, Keyboards) eine Band, und spielten im März 1982 ihr erstes Konzert in Osaka. Im August 1982 veröffentlichten sie ihr erstes Album, das nur auf Kassette erschien, und schnell ausverkauft war. Ein Jahr später erschien dann das eigentliche Debütalbum Burning Farm als Vinyl und CD.

1999 verließ Michie Nakatani die Band, und Atsuko Yamano wechselte zum Bass. Mana Nishiura kam als Schlagzeugerin in die Band, spielte 2001 ihr erstes Konzert, starb jedoch schon am 4. November 2004 durch einen Autounfall auf einem Highway in New Jersey während einer Tour mit der japanischen Band DMBQ.

Als neue Schlagzeugerin wurde Etsuko "Ettchan" Nakanishi gewonnen, Atsuko Yamano heiratete, und verließ 2006 die Band, um in Los Angeles zu leben.

Seit 2006 besteht die Band aus Naoko Yamano an Gitarre, Bass, Keyboards und Gesang, sowie Etsuko Nakanishi am Schlagzeug.

Viele Musiker sind erklärte Fans von Shonen Knife, so erschien schon 1989 ein Tribute-Album mit dem Titel Every Band Has A Shonen Knife Who Loves Them mit unter anderem L7, Pat Smear und Sonic Youth. 1991 eröffneten sie neun Konzerte für Nirvana und 1993 noch einmal sechs Shows.

Diskographie

Alben
  • 1982 Minna Tanoshiku (nur Kassette)
  • 1983 Burning Farm
  • 1984 Yama No Attchan
  • 1986 Pretty Little Baka Guy
  • 1991 712
  • 1992 Let's Knife
  • 1994 Rock Animals
  • 1996 Brand New Knife
  • 1998 Happy Hour
  • 2000 Strawberry Sound
  • 2002 Heavy Songs
  • 2003 Candy Rock
  • 2006 Genki Shock
  • 2007 fun! fun! fun!
  • 2008 Super Group
Singles/EPs
  • 1999 All I Want For Christmas
  • 1999 Yamucha
  • 2001 Orange Sun
Live
  • 1991 We Are Very Happy You Came
  • 2006 Live In Osaka
Compilations
  • 1990 Shonen Knife (Compilation von Burning Farm & Yama No Attchan)
  • 1996 The Birds & The B-Sides (B-Seiten und andere Versionen schon veröffentlichter Songs)
  • 1997 Ultra Mix (Remixalbum)
  • 2000 Millennium Edition (Songs von 1996-1999 plus drei nicht veröffentlichte)
  • 2006 Universal Hits-Golden Beat (2CD Best Of)

Referenzbands

Shonen Knife wurden beeinflusst von: Ramones

Coverversionen

Shonen Knife covern...

Weblinks