Sebadoh

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

LineUp

Bandgeschichte

Da J. Mascis es ihm nicht erlaubte Songs zu Dinosaur Jr. beizutragen begann Lou Barlow 1986 bei sich zu Hause Songs in LoFi aufzunehmen. Als er sich mit Eric Gaffney zusammentut, entsteht daraus Sebadoh. Nach den Aufnahmen der ersten beiden Alben komplettiert Jason Loewenstein als Drummer das LineUp. Mit III vollzieht sich der Schritt vom überwiegend akustischen zum elektrischen Sound und Sebadoh nehmen in der Folge mehrere Meilensteine des 90er Jahre Indie Rocks auf. Als 1995 der Song "Natural One" von Barlows Zweitband The Folk Implosion ein Hit wird hat dies auch Auswirkungen auf Sebadoh. Harmacy ist Sebadohs erstes Album, dass in die amerikanischen Charts einsteigt. Da die Band selbst von Harmacy allerdings enttäsucht ist und es Querelen im Line Up gab, soll es 3 Jahre bis zum Nachfolger dauern. Sebadoh haben sich nie offiziell aufgelöst und im Sommer 2004 gab es sogar eine Akustiktour durch die Staaten.

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Charts

Jahr Titel Charts
D US UK A CH S F NOR FIN NZ
1994 Bakesale - - 40 - - - - - - -
1996 Harmacy - 126 38 - - - - - - -
1999 The Sebadoh - 197 - - - - - 34 - -
Singles
1999 Flame - - 30 - - - - - - -

Kompilationsbeiträge

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex Les Inrocks Spex Visions
1994 Bakesale
27
-
-
7 -
1996 Harmacy
38
-
-
- 32
1999 The Sebadoh
43
-
-
- -
Singles
1992 Gimme Indie Rock
-
11
-
- -
1996 Beauty Of The Ride
42
-
-
- -
1999 Flame
17
-
39
- -

All-Time-Charts

Sebadoh III
Bakesale

Coverversionen

Sebadoh covern

Videoclips

MP3

Weblinks