Santigold

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Electronica, New Wave, Punk, Indierock, Dub

Line-Up

Bandgeschichte

Santi White begann ihre Musikbusinesskarriere als A&R bei Epic Records, verließ den Job aber um Platten zu produzieren. Als nächsten Schritt übernahm sie die Vocals in der Punk/New-Wave-Band Stiffed, entschied sich dann aber, bevorzugt als Solokünstlerin weiterzumachen. Gemeinsam mit Songwriter und Produzent Johnny Rodeo gründete sie so Santogold.

Das 2008 erscheinende Debütalbum wird von Diplo und Switch produziert werden, die beide vorher mit M.I.A. arbeiteten.

Im Februar 2009 ändert sie ihren Namen ohne bekannte Gründe in Santigold (angeblich drohten ihr aber rechtliche Probleme).

Kollaborationen

Diskographie

Alben
Singles/EPs
  • 2007 Creator
  • 2008 L.E.S. Artistes (turnetablelab)
  • 2008 Say A-Ha (17. November)
  • 2011 Go! (featuring Karen O)
  • 2012 Big Mouth
  • 2012 Disparate Youth
  • 2012 The Keepers

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH S F I NOR NL DK POR FIN MEX AUS NZ
2008 Santogold 74 6 26 110 34
Singles
2008 L.E.S. Artistes 27

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex Musikexpress Intro Pitchfork Les Inrocks NME Intro
2008 Santogold 7 11 6 2 22 4 8 15
Singles
2007 L.E.S. Artistes 19
2008 L.E.S. Artistes 24 8 2 4 12 8
2008 You'll Find a Way 20
2008 Say Aha 24 40
2008 My Drive-Thru (mit Julian Casablancas, Pharrell) 36
2008 Creator 25
2008 Lights Out 22

All-Time-Charts

The Top 500 Tracks of the 2000s (Pitchfork, 2009)
  • # 151 L.E.S. Artistes
  • # 422 Lights Out

Referenzbands

Coverversionen

Santogold covert...

Videoclips

Weblinks