Rocko Schamoni

Aus indiepedia.de
Version vom 5. September 2010, 20:21 Uhr von Nakata (Diskussion | Beiträge) (kat)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rocko Schamoni wurde am 1. Mai 1966 als Tobias Albrecht in Lütjenburg geboren und wohnt heute in Hamburg.

Bands/Projekte

Diskographie

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex Musikexpress Intro Spex
1999 Showtime
21
-
-
27
2007 Rocko Schamoni & Little Machine
-
50
-
-
Singles
1999 Gegen den Staat
23
-
-
-
2002 Geld Ist Fine Droge
-
-
-
38
2005 Mauern
49
-
-
-
2007 Leben heißt sterben lernen
31
-
-
-

Kompilationsbeiträge

Kollaborationen

  • Die Goldenen Zitronen - "Freunde" (auf Porsche, Genscher, Hallo HSV)
  • Die Toten Hosen widmetem ihm den Song "Wort zum Sonntag" auf der Platte "Damenwahl".
  • Auf dem Album "Unsterblich" der Toten Hosen hat Rocko Schamoni einen Teil eingesprochen.
  • Produktion bei Greta Schlochs Debütalbum "Jack the Jochen" (2000)

Bibliographie

Trivia

  • Rocko hatte mehrere TV-Auftritte, unter anderem beim Großstadtrevier.
  • Ist gemeinsam mit Heinz Strunk Mitglied der Titanic-Partei "Die Partei".
  • ein Teil von Studio Braun
  • einer der Macher des Golden Pudel Klubs in Hamburg

Referenzkasten

  • Rocko Schamoni ist in der holsteinischen Kleinstadt Lütjenburg aufgewachsen und hat seine Jugend als SH-Punk im Buch "Dorfpunks" aufobiographisch verarbeitet.
  • im Buch Risiko des Ruhms erzählt Schamoni von einer fiktiven Gründungsveranstaltung der Hamburger Schule, in der mehrere reale "Mitglieder" auftauchen - unter anderem Jochen Distelmeyer (JD: "Rocko Schamoni wird für mich immer der King sein" [1]) mit einem denkwürdigen Monolog: "Das war so um 1987 rum und ein paar von uns hingen ständig im Schanzenviertel ab, ...Meistens war der Mann dabei, der für uns eine Art Vatergestalt geworden war und den wir zärtlich Hilsberg nannten: Alfred Hilsberg... Außer Hilsberg waren anwesend: Tobias Levin, Knarf Rellöm, ... Andreas Dorau, Jochen Distelmeyer, Kerstin & Sandra Grether... Jochen saß oft schweigend daneben und dachte nach. Er war ein bisschen unser Sonderling, professoral zerstreut und gleichzeitig sehr überlegt, verbrauchte er seine meiste Energie zum Reflektieren, während er als einziger von uns immer einen Likör vor sich hatte. Er linste uns durch die dicken Gläser seiner Nickelbrille an und schließlich gab er einen Satz von sich, der ungefähr wie folgt geklungen haben dürfte: "Weg ist klar, Ziel ist klar, die Zeit der Grabenkämpfe ist vorbei, wir müssen unsere sensitive Produktivität bündeln, intellektuelle Zärtlichkeit kann als Waffe ungemein klärend wirken, legen wir uns auf den Boden und schießen uns selber ab!""
  • Der Song "Gegen den Staat" ist in der Essenz ein Cover von "Build A Bridge To Your Heart"

MP3s

Weblinks