Richard Reed Parry

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richard Reed Parry
Richard Reed Parry mit Arcade Fire (2007)
Richard Reed Parry mit Arcade Fire (2007)
Herkunft: Ottawa, Ontario, Kanada
Geboren: 4. Oktober 1977 (40 Jahre)
Aktiver Zeitraum: seit 2003
Instrumente: Bass, Glockenspiel, Keyboard, Klavier, Orgel, Synthesizer, Gitarre, Akkordeon, Schlagzeug, Percussion, Trompete, Gesang
Bands:
New International Standards
Arcade Fire
Bell Orchestre


Biographie

Richard Reed Parry ist vor allem als Mitglied von Arcade Fire bekannt. Seine Eltern, David Parry und Caroline Balderston Parry, sind beide Musiker, seine Schwester Evalyn Parry ebenso. Er ging auf die Canterbury High School in Ottawa und studierte Elektroakustik und Modernen Tanz in Montreal. Er lernt Win Butler und Régine Chassagne kennen und spielt mit ihnen bei Arcade Fire, zudem brachte er seinen Freund Tim Kingsbury zur Band. Außerdem spielt er zur selben Zeit noch bei Bell Orchestre, mit denen er zur selben Zeit wie Arcade Fire das erste Album veröffentlicht. Gelegentlich arbeitet er auch mit anderen Bands zusammen, u.a. Islands und The National.

Kollaborationen