Rappen

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Rappen (auch Sprechgesang) ist ein zentrales Merkmal des Hip Hop und bezeichnet den rhythmischen, gesprochenen Vortrag von sich reimenden Zeilen.

Gerappt wird mit und ohne begleitende Musik (a capella).

2015. Die Hauptaktoren Lil Dicky und Snoop Dogg.

Ausgehend von den sprechenden afroamerikanischen Blues-Musikern, den Spirituals und dem jamaikanischem Toasten entwickelte sich auf den Block Parties in den 1970ern aus den Anfeuerungen der Tänzer ein freies rhythmisches Sprechen. Anfangs im Hip Hop verbreitete sich der Sprechgesang in den 1980ern über den Pop (in Europa z.B. Falco) in weitere Musikrichtungen.

Weblinks

  • Johann Voigt im Gespräch mit Axel Rahmlow – Junge Rapper aus der Hauptstadt. Die Berliner Schule wird divers (2020) [1] bei deutschlandfunkkultur.de