Post-Techno

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Post-Techno ist die Bezeichnung für Techno, der nicht direkt oder unmittelbar auf Kraftwerk zurückgeht, sondern sich auf Folgestile aus den 1980er und 1990er Jahren, hauptsächlich Detroit Techno und House bezieht und oft Hip Hop, Drum'n'Bass, Independent und viele andere Stile miteinbezieht.[1] Vielfach sind auch Einflüsse aus asiatischer Pentatonik und afrikanischer Polyrhythmik (Mikrosound, Mikrorhythmik) vorzufinden. Post-Techno bricht oft aus dem üblichen Techno-Schema des reduzierten Geradeausbeats aus.

Hintergrund

Bei der en.wiki wird Post-Techno weitgehend synonym zu IDM verwendet: "The range of post-techno styles to emerge in the early 1990s were described variously as "art techno", "ambient techno", "intelligent techno", and "electronica".[2] Zum Teil wird mit Post-Techno auch eine Post-Club-Listening-Idee verbunden.[3] Post-Techno geht zum einen von Techno aus, zum anderen thematisiert er die Produktionsmethoden und -bedingungen des Techno.[4]

Uwe Schmidt (Atom Heart, Atom™, Lassigue Bendthaus, Señor Coconut) verwendet den Begriff unter dem Pseudonym Lisa Carbon bereits 1993 für einen Albumtitel.[5] Admin Dave blendet bei der Begriffsfindung 2011 die Glitch-Szene teilweise aus und sieht den Beginn einer Post-Techno-Welle am ehesten mit postdigitalen Bestrebungen seit 2005, wobei sich sein Begriff von Post-Techno zum Teil nah an der Begrifflichkeit eines Hardcore-Phänomens befindet[6] und er bereits über den IDM-Anspruch Bezüge auf Kraftwerk sowie auf die Electroszene gleichermaßen als überwunden betrachtet:

"Techno, like punk, has ideologies and philosophies as well as a sound. Many people may not agree with me but i feel that the principle drive of techno is the relationship between man and machine as they work together to create new sounds. If i were to simplify techno history you can see the relationship between technology and man in two primary ways: Extracting the human from machines (Detroit) and extracting the machine from humans (Kraftwerk)."[7] Die weitere Argumentation lautet, dass Techno sich seit Beginn des Jahrhunderts zu sehr auf eine Affaire mit der Laptop-Musik eingelassen habe und Post-Techno jetzt wieder auf die Ursprünge referiere: "Post techno, however, is taking older gear and pushing them in new directions."[8]

Die in der Einleitung dargestellte Sichtweise steht der Einschätzung von Dave zum Teil entgegen, es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass die Anlässe der betreffenden Musiker, ihre Musik zu machen, sehr unterschiedlich sind und monokausale Erklärungen, wie so oft, nicht funktionieren. Ansonsten ist die Quellenlage schwierig, im Internet sind kaum Quellen zu finden.

2004 erschien ein Album unter dem Titel Post Detroit Techno beim Detroiter End-to-End-Label mit Beiträgen von Nevmega, Mike Grant, ADT und Erotek.[9]

Bands und Acts

Shigeto, Biosphere, MadTeo, Broshuda, Patten, RSS Boys, Mark Lord, Jan Jelinek, Uwe Schmidt, Container, Carl Calm, Kassem Mosse, Senking, Hieroglyphic Being, Black Dice, Diamond Version, Solar Bears, Jamie Lidell

Siehe auch

Techno, Genre und Stil, Post- (Präfix), Post-Punk, Post-Rock, Post-Grunge, Post-Hardcore, Post-Hip-Hop, Post-Brit-Pop, Post-Disco, Post-Metal, Post-Industrial, Post-Dubstep, Postdigital, Postserielle Musik, Postmoderne, Intelligent Dance Music, Electronica, Folktronica, Repetitive Musik, Elektronische Tanzmusik, Elektronische Musik, Techno oder House?

Einzelnachweise

  1. Erkennbare Bezüge auf Kraftwerk sind demnach nicht als Entwicklungen, sondern als Kommentare angelegt.
  2. Artikel Intelligent Dance Music [1] bei der en.wiki
  3. ebd., bei der en.wiki
  4. Post-techno is "Any form of electronica genealogically related to techno but departing from it in one way or another. Akin to 'intelligent techno' or 'intelligent dance music'", in: C. Cox & D. Warner (2004) – Audio Culture: Readings in Modern Music, Continuum International Publishing Group Ltd., London, (S. 414) / zitiert aus dem Artikel der en.wiki
  5. Lisa Carbon – Experimental Post Techno Swing [2] bei amazon
  6. Forumsdiskussion mit Dave (2011) [3] "So, what is this post techno sound I'm talking about? Like post punk, it's a return to the core ideologies of techno: man/machine music.", bei MNML SSGS
  7. ebd., Forumsdiskussion mit Dave bei MNML SSGS
  8. ebd., in der Einleitung
  9. Profil Post Detroit Techno [4] bei Discogs

Links im Juli 2017.