Pop You

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sampler-Reihe unter dem Zeichen des Pitti Platsch 3000 Fanzines, zusammengestellt von Matthias Weber, Mathias Wagner und Stephan Uersfeld. Die Idee entstand im Frühling 2001 in einem kleinen Zimmer in Köln, wo Weber, Uersfeld und Thomas Pollmann sich Demo-CDs von befreundeten Bands vorspielten, die ihrer Ansicht nach ein größeres Publikum verdient hätten. Das wurde auch zum Konzept der Pop You-Reihe. Glücklicherweise hatten Uersfeld und Pollmann gleich Label und Promo-Agentur in Petto, so dass im Gegensatz zu 1000 unrealisierbaren Ideen diese tatsächlich in die Tat umgesetzt werden konnte. So erschien pünktlich zu Weihnachten 2001 die erste CD, wie auch die weiteren, auf Hobby Deluxe – und wurde von Uwe Viehmann sogleich zu einer der Platten des Monats in der Spex erhoben. Lediglich #3 musste aufgrund von Geldmangel, fast ein Jahr verspätet, auf einem anderen Label erscheinen.

Pop You 2 wurde mit einem Showcase auf der Popkomm veröffentlicht, bei dem u.a. Tigerbeat, Boy Division, Johan, Sitcom Warriors, Locas In Love und Mikrofisch auftraten.

Auf #1 bis #3 wurden vor allen deutsche Bands gefeaturet, #4 öffnete sich dem weltweiten Untergrund. So soll es dann auch weiter gehen. Erstmals ging man bei der #4-Namensgebung auch weg von den "Pop"-Wortspielen und wählte stattdessen ein Thomas Bernhard-Zitat für den Titel. Das Coverartwork ist einheitlich und enthält Titelzeichnungen von Bernd Papenfuß.

Pop You (Like A Hurricane)

Pop You (Like A Hurricane)
Veröffentlicht: 10. Dezember 2001
Label & Vertrieb: Hobby Deluxe / Indigo
Albumlänge: 72:58 Min.
Genre: Compilation
Formate: CD


  1. Buzallee 24 – Je t'ai vu dans me rêves
  2. Merry Pierce – Tomorrow is another day
  3. Sonny Jim – Yto_tk4
  4. Clayton Farlow – Your hands in my pocket
  5. Pelzig – Known places
  6. Seaside Stars – Good timing
  7. Atomic – Black angels
  8. Klitpop – Der Neid
  9. Soda Stream – 7/8
  10. Star – Goodbye
  11. Sitcom Warriors – Party in East Berlin
  12. Eszella Garni – Toi, toi, toi
  13. Mikrofisch – Everyday is like Sunday
  14. Till Stellmacher – Rucksack
  15. Lehmann – Hastemanemark
  16. Ebbeynizer Screwdge – Get a friend
  17. Frederik Schikowski – Der Rest Wodka
  18. Dis*ka – Stock, Aitken & Waterman
  19. Dorian – Elegant star
  20. Sternbuschweg – Der übermäßige Konsum von Platten aus Manchester unterdrückt meine Kreativität
  21. Pitti Platsch – Ein Lied, in dem alle Fiesen sterben

Referenzkasten

  • Ein Lied, in dem alle Fiesen sterben ist eine auf einem Kölner Dach von den Machern des Samplers aufgenommene Coverversion des gleichnamigen Lieds von Michael Girke.
  • "Pop You (like a hurricane)" ist eine Referenz an "Rock You Like A Hurricane" von den Scorpions.

Kritiken

Pop You 2 (For Those About To Pop)

Pop You 2 (For Those About To Pop)
Veröffentlicht: 19. August 2002
Label & Vertrieb: Hobby Deluxe / Indigo
Albumlänge: Min.
Genre: Compilation
Formate: CD


  1. The Fanzine That Matters
  2. Antenna – Everybody's Writing
  3. Askona – Saturday Boy
  4. Anajo – Monika Tanzband
  5. Locas In Love – Stefanie Sagt
  6. Porous – She's Gone
  7. Roman Fischer – Everything Is Gone
  8. Salkin Red – Was Ich Mir Schenke (Wenn Es Herbst Wird)
  9. Plus Ganzwind – "4"
  10. Tripophon – Me And My Uncle
  11. Danielson Famile – Rallying The Dominoes
  12. Unser Kleiner Dackel – Honkytonkmann
  13. Kettcar – Skateboard
  14. Tchi – Auf Den Point
  15. Luc Tonnerre – À Bout De Souffle
  16. Silberpudel – The Lector
  17. Simonwerle – Waiting Here
  18. Starpilots – Wonderjet
  19. Kamera – Bilder Einer Verlassenen Stadt
  20. Avocadoclub feat. Goldlust – Too Much Space To walk Away
  21. G. Langley – Last Word Before Sleep
  22. Plufo – Another Album's Last Song

Referenzkasten

  • "The Fanzine That Matters" ist eine Begrüßung von Rick McMurray und Tim Wheeler von Ash.
  • "for those about to pop" ist eine Referenz an das Album "For Those About To Rock" von AC/DC.

Rezensionen

Pop You 3: Master Of Pop Pets

Pop You 3: Master Of Pop Pets
Veröffentlicht: 19. April 2004
Label & Vertrieb: Sputnik Records / Cargo
Albumlänge: Min.
Genre: Compilation
Formate: CD


  1. A big hello
  2. Jens Schärdel – Na Na (Na Na Na)
  3. Mobilé – Sie Produzieren Uns
  4. Jenny Lund – Feels Good (Don't Know If I Feel Better)
  5. Katzenkrieg – Unser Ego (eine Mauer)
  6. Twist – Marvellous Honest
  7. Clipper – Nähe Is King
  8. Herztechnik – Mangos
  9. Electroserge – So You Are Sad
  10. The Various Malayan Trees – Never Do I Want To Be Away From You
  11. Uwik – Ask Stereolab
  12. Na Sabine, wie sieht's aus in München?! – Du Verlässt Mich Nie Wieder
  13. Katze – People Jumping (From Skyscrapers)
  14. Wendy, James & Stewart – Poison
  15. Coupé Royal – Joshua
  16. Woog Riots – Mrs Pharmacist
  17. Die Zofen – 405 (Du bist so dumm wie ein Stück Brot)
  18. Anorak DS – In einem Ostseebad
  19. Petsch Moser – Hinter Glas
  20. Jacob Brass – Abbey Road
  21. Rain River Ocean – Polariod Photographs
  22. Frances Mckee – Childish Memories
  23. Fonoda – Es gibt keine Straßenfußballer mehr (für K. Toppmöller)

Referenzkasten

Rezensionen

Pop You 4: Verschwinden Heißt, Nicht Mehr Da Sein

Pop You 4: Verschwinden Heißt, Nicht Mehr Da Sein
Veröffentlicht: 6. Juni 2005
Label & Vertrieb: Hobby Deluxe / Indigo
Albumlänge: Min.
Genre: Compilation
Formate: CD


  1. The Projects – Entertainment
  2. I Love You But I've Chosen Darkness – When You Go Out
  3. Delorean – NYCgaps
  4. Remotes – Do The Die
  5. Roter Stern Silberstern – Raketen Im Kopf
  6. La More – Cul De Sac
  7. The Voltarenes – Upside Down
  8. Angel Racing Food – Guinea Pig
  9. The Container Drivers – Run
  10. Suburban Kids With Biblical Names – Rent A Wreck
  11. Irving – L-O-V-E
  12. Francis Macdonald – Let`s Have A Meaningful Relationship
  13. ClickClickDecker – Wer Erzählt Mir, Wie Das Hier Funktioniert
  14. Bomb Texas – Cactus Flowers
  15. Sad Moon – Mindflayer Lovesong
  16. Kate Mosh – Disappear
  17. Escapologists – Captain Hold!
  18. Morton Valence – Sinfonia For Our Lady Of The Rewind
  19. Minikamoo – Run
  20. Subterfuge – Someone Else's Song
  21. Ballboy – The Time Out Guide
  22. Jules – Moments, Stolen
  23. Stars – Ageless Beauty

Rezensionen