Pop Portrait – Jan Delay

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pop Portrait
Jan Delay
Veröffentlicht: 4. Juli 2008
Label & Vertrieb: Pias, Rough Trade
Albumlänge: 77:51 Min
Genre: Compilation
Formate: CD

Jan Delay ist der erste Künstler, der in der Compilationreihe Pop Portrait einen Sampler veröffentlicht hat.

Zum Album

Die versammelten Songs decken ein breites Spektrum ab. Sie stammen aus den Jahren 1976 bis 2007, und versammeln Hip Hop, Reggae, Rock, Elektro und Punk.

Der einzige gemeinsame Nenner ist die deutsche Sprache, da höchstens Songteile in englisch gesungen sind.

Von Jan Delay selber ist kein Song vertreten.

Tracklist

Nr. Song Interpret Jahr Album
1. Commander Superfinger Udo Lindenberg 1984 Götterhämmerung
2. Kapitel 1 Torch 1994
3. Kreisel Mia. 2002 Hieb & StichFEST
4. Was Hat Dich Bloß So Ruiniert Die Sterne 1996 Posen
5. Frieda Und Die Bomben Beatsteaks feat. Turbostaat 2004
6. Deluxe Soundsystem Dynamite Deluxe 2000 Deluxe Soundsystem
7. Aufstehn! Seeed feat. Cee-Lo Green 2005 Next!
8. Is Mir Egal (Adolf Noise Meditation) Der Tobi & Das Bo 1996
9. Junimond Echt 2000
10. Das Bißchen Totschlag Die Goldenen Zitronen 1994 Das Bisschen Totschlag
11. Fenster Zum Hof Stieber Twins 1996 Fenster Zum Hof
12. The Sound Of Musik Falco 1986 Emotional
13. Jugendliche Rocko Schamoni 2007 Rocko Schamoni & Little Machine
14. Telefonterror Freundeskreis/Cassandra Steen 1997 Quadratur des Kreises
15. Let There Be Rock Tocotronic 1999 K.O.O.K.
16. Ohne Dich (Single Version) Selig 1993
17. Internet Kills The Video Star Knarf Rellöm 1997 Bitte vor R.E.M. einordnen
18. Radio Song Udo Lindenberg 1976 Galaxo Gang

Zu den Songs

Aufstehn!

Cee-Lo Green ist Teil des später sehr erfolgreichen Duos Gnarls Barkley.

Junimond

...ist eine Coverversion des gleichnamigen Rio-Reiser-Songs