Paul Anka

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie

Paul Anka ist wohl eins der frühesten Beispiele für ein Teenie-Idol, da er 1957 mit 16 Jahren bereits einen der größten Single-Erfolge aller Zeiten hatte, nämlich Diana. In den späten 50er und frühen 60er Jahren gelangen ihm nicht nur weitere Hits wie Put Your Head On My Shoulder, sondern er etablierte sich auch als erfolgreicher Songwriter für andere Künstler. So schrieb er unter anderem Tom Jones' größten Hit She's A Lady, verfasste die englischen Lyrics für Frank Sinatras Welthit My Way und komponierte auch Songs für Filme. Dem Indie/Alternative-Publikum dürfte er - neben besagten Oldies, die wohl jeder schon mal auch als Coverversion (zB Diana von den Beatsteaks) gehört hat - durch seine "Rock Swings"-Kollektion bekannt sein, auf der wieder einmal Rocksongs aus den 80er und 90er Jahren der Marke Smells Like Teen Spirit (Nirvana), Black Hole Sun (Soundgarden), Everybody Hurts (R.E.M.) oder The Lovecats (The Cure) endlich auch einmal einem nervlich weniger belastbaren Publikum zumutbar gemacht werden sollten.

Solo-Diskographie (Auswahl)

  • 1957 Diana
  • 1958 Crazy Love
  • 1958 You Are My Destiny
  • 1959 It's Time to Cry
  • 1959 Lonely Boy
  • 1959 I Miss You So
  • 1959 Put Your Head on My Shoulder
  • 1960 Puppy Love
  • 1961 Tonight My Love, Tonight
  • 1962 Eso Beso (That Kiss)
  • 1972 Do I Love You
  • 1975 Times of Your Life
  • 1983 Walk a Fine Line
  • 1989 Somebody loves you
  • 1998 It's Hard to Say Goodbye
  • 2005 Rock Swings

Kollaborationen

Referenzkasten

Referenzbands

Coverversionen

Paul Anka covert...

  • auf "Rock Swings" (2005):
It's My Life von Bon Jovi
True von Spandau Ballet
Eye of the Tiger von Survivor
Everybody Hurts von R.E.M.
Wonderwall von Oasis
Black Hole Sun von Soundgarden
It's a Sin von Pet Shop Boys
Jump von Van Halen
Smells Like Teen Spirit von Nirvana
Hello von Lionel Richie
Eyes Without a Face von Billy Idol
The Lovecats von The Cure
The Way You Make Me Feel von Michael Jackson
Tears in Heaven von Eric Clapton

Paul Anka wird gecovert von...

Weblinks