Norwegen

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Königreich Norwegen
500px-Europe-Norway.svg.png
Flagge: 200px-Flag of Norway.svg.png
Hauptstadt: Oslo
Einwohner: 4.799 Millionen
Fläche: 385.199 km²
Weblink: wikipedia:Norwegen

Das Königreich Norwegen ist ein Land in Skandinavien. Es grenzt im Osten an Schweden und im Nordosten an Finnland und Russland. Die Wirtschaftszone Norwegens in der Nordsee grenzt im Süden an die Dänemarks und im Westen an jene Schottlands. Norwegen hat über 4,6 Millionen Einwohner, viele davon sind zugewanderte Flüchtlinge oder Einwanderer. Norwegen ist außerdem der weltweit siebtgrößte Förderer und drittgrößte Exporteur von Erdöl.

Musikalisch sticht Norwegen durch eine hohe Anzahl von (Black-)Metal-Bands hervor (Dimmu Borgir, Burzum, Gorgoroth, Immortal), es kommen aber auch viele Jazzgrößen von dort: Jan Garbarek, Nils Petter Molvær, Rebekka Bakken, Silje Nergaard, ... Und dann wären da natürlich auch A-ha. Seit Ende der 1990er Jahre gibt es einige international bekannte Indie-Bands die in Norwegen unter der Genrebezeichnung Bergen Wave gefasst werden. Zu den bekanntesten Vertretern gehören Kings of Convenience, Datarock, Erlend Øye und Röyksopp.

Städte

Oslo, Bergen, Trondheim

Festivals

Quart Festival, Oya Festivalen

Genres

Black Metal, Jazz, Bergen Wave

Songs über Norwegen

Bands und Künstler

120 Days, Ai Phoenix, Ane Brun, Annie, Datarock, Gluecifer, Kaizers Orchestra, Kaospilot, Kings Of Convenience, Madrugada, Ida Maria, Motorpsycho, Røyksopp, Salvatore, St. Thomas, Turbonegro, Thomas Dybdahl, Sondre Lerche, Janove Ottesen, Minor Majority, Washington, The White Birch

Labels

Honeymilk Records, Racing Junior, Sheep Chase Records, Ormeyngel, [Lilla Himmel]]

Weblinks