Nick McCarthy

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nick McCarthy ist Gitarrist, Keyboarder und Songschreiber der schottischen Band Franz Ferdinand.

Biographie

Nicholas Augustine McCarthy wurde am 13. Dezember 1974 in Blackpool, England geboren. Sein Vater, der Ingenieur war, bekam ein Jobangebot von Daimler-Benz in Ottobrunn bei München, was die Familie dazu brachte, nach Deutschland, genauer ins bayerische Bad Aibling zu ziehen. Sein Vater wollte immer unbedingt ein bayerisches Bauernhaus, was die Familie dazu brachte, immer länger und länger zu bleiben. Nick war als Jugendlicher schon ein Kleinkrimineller: er brach in Häuser ein, stahl Alkohol und Autos, die er allerdings nach kleinen Spazierfahrten wieder zurück brachte. Das brachte ihm auch den Namen McCarThief ein. Durch Nick kommt auch der deutsche Einfluss in der Band, man weise nur auf "Darts Of Pleasure" („ich heiße superfantastisch, ich trinke Schampus mit Lachsfisch...“) oder auf "Auf Achse" hin. Jedenfalls zog Nick bald nach München, um dort am Konservatorium Kontrabass zu studieren. Er spielte auch in einigen Bands, der Krautrockband Embryo und in Kamerakino. Nick ist außerdem klassischer Pianist. Er lernte Alex Kapranos kennen, indem er versuchte, dessen Vodka zu stehlen. Er hält öfters bei Konzerten minutenlang deutsche Ansprachen, die Alex dann beispielsweise mit "Nick says, you're all beautiful" übersetzt.

Kollaborationen

Trivia

  • Am 2. Juli 2005 hat Nick seine deutsche Freundin Manuela Gernedel geheiratet, mit deren Mitarbeit er das Album "Only An Orchard Away" seines Projektes Box Codax aufgenommen hat. Sie haben schon die Single "Naked Smile" beim Label Thin Thin Man rausgebracht.
  • 2004 war Nick auf Platz 4 der "Cool List" im NME.
  • Nicks' Lieblingssong vom zweiten Album ist "You could have it so much better"