New York, CBGB

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das CBGBs (vollständiger Name: CBGB OMFUG, steht für: "Country, BlueGrass, Blues and Other Music For Uplifting Gormandizers"), 1973 von Hilly Kristal gegründet, ist sozusagen das Studio 54 des Punkrock.

Das mit Blumen geschmückte CBGB nach dem Tod von Joey Ramone im April 2001.

Der in der Bowery beheimatete Club wurde von Television ("wir benötigten einen Club, der nicht gut besucht war, wo man uns spielen ließ") entdeckt und Besitzer Hilly Kristal dazu überredet, Punkbands auftreten zu lassen. Television bauten eigenhändig die Bühne im CBGB, auf der in den folgenden Wochen und Monaten die Ramones, Blondie, Suicide, Richard Hell And The Voidoids und Patti Smith auftraten und es zum House Of The Rising Punk (so der Titel einer CBGB-Dokumentation) machten.

Das 350 Zuschauer fassende CBGB existiert heute noch an der Lower East Side unter der gleichen Adresse 315 Bowery Street in New York und T-Shirts mit seinem Logo sind in der Zwischenzeit zu einem allgegenwärtigen Mode-Accessoire geworden.

Für eine Weile steht die weitere Existenz des Clubs in den Sternen, da Hilly Kristal (immer noch Besitzer des CBGB) Probleme mit den Besitzern des Hauses welches das CBGB beheimatet hat. Dabei geht es wohl hauptsächlich um die Miete.

Am 15. Oktober 2006 wurde das CBGBs in New York zwar endgültig geschlossen, jedoch werden die Räumlichkeiten und alles was dazugehört nach Las Vegas umgesiedelt, wo das Etablissement wieder seine Pforten öffnet.

Das letzte Konzert im CBGB

Das letzte Konzert im CBGB spielte Patti Smith am 15. Oktober 2006. Neben eigenen Songs spielte Smith ("My favourite show here was easter 1974, Television played. To nine people." [1]) während des dreieinhalbstündigen Abschiedkonzerts Coverversionen anderer klassischer CBGB-Bands wie "The Tide Is High" von Blondie und "Blitzkrieg Bop" der Ramones sowie, unterstützt von Richard Lloyd (Television) und Flea (Red Hot Chili Peppers), "My Generation" von The Who wie "Pale Blue Eyes" von Velvet Underground. Der letzte je im CBGB gespielte Song war Patti Smiths "Gloria".

Weblinks