Current 93 – Anok Pe

Aus indiepedia.de
(Weitergeleitet von Monohallucinatory Mountain)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anok Pe
Current 93
Veröffentlicht: 18. Mai 2009
Label & Vertrieb: Coptic Cat
US: Revolver USA Distribution
EU: Southern Distribution
Albumlänge: 53 Minuten
Produziert von: Andrew Liles, Steven Stapleton, David Tibet
Genre: Neofolk
Formate: CD, LP
Chronologie

Black Ships Ate the Sky

Anok Pe

Andere:
2007 Black Ships Eat the Sky
2007 Birdsong in the Empire
2007 The Inmost Light
2008 Birth Canal Blues

Anok Pe ist der Name einer Trilogie von Current 93, die mit der Ausstellung Invocation of Hallucinatory Mountain (Some Gnostic Cartoons) begann, die vom 29. November 2008 bis zum 10. Januar 2009 in der Isis Gallery, London zu sehen war. Beim zweiten Teil von Anok Pe handelt es sich um das Album Aleph at Hallucinatory Mountain. Die Vinyl-Edition dazu heißt Adam at Docetic Mountain und soll im Herbst 2009 erscheinen.

Der Name Anok Pe wurde als Präfix dem Bandnamen bei Konzerten 2008 und 2009 vorangestellt.

Zur Trilogie

Die ersten Informationen zum Nachfolgewerk zu Black Ships Ate the Sky wurden Ende 2007 veröffentlicht. Wie beim Vorgängerwerk gibt es die Möglichkeit, die Produktion des Albums zu unterstützen, indem vorab ein Preis von 50 £ plus Porto (2 £ für Europa, 3,50 £ für den Rest der Welt) gezahlt wird. Die „Subscribers" sollen hierfür neben der regulären CD eine Dual Disc CD/DVD mit Bonusmaterial erhalten und eine Emailleplakette (enamel badge). Außerdem sind sie aufgefordert, ein Bild von sich an das Label Durtro zu mailen, damit im Booklet der CD ein Bild jedes Subscribers erscheint.

Im August 2008 gab Current 93 bekannt, dass es sich bei Anok Pe um eine Trilogie handeln soll. Zum ersten Teil der Trilogie erscheint außerdem ein Buch plus CD mit unveröffentlichten Liedern. Das Buch soll alle 50 Verse von „Invocation of Hallucinatory Mountain" sowie zwei Abbildungen von Tibets Bildern beinhalten.

Im Mai 2009 erschien zum WGT eine Sonderedition von „Aleph at Hallucinatory Mountain" unter dem Namen „Monohallucinatory Mountain". Dabei handelt es sich um eine in Mono gemischte Version des Albums, die in einer Auflage von 1000 Stück extra für das Wave-Gotik-Treffen in Leipzig hergestellt wurde. Das komplette Artwork der CD ist in deutscher Frakturschrift gestaltet und die Lieder wurden umbenannt. Zum Klangergebnis in Mono ist auf der Durtro-Homepage zu lesen: „To our ears the album sounds very different in mono; more savage, harder, more overwhelming."[1]

Line-Up

Tracklisting: Aleph at Hallucinatory Mountain

  1. Invocation of Almost (8:49)
  2. Poppyskins (5:17)
  3. On Docetic Mountain (8:14)
  4. 26 April 2007 (5:13)
  5. Aleph Is the Butterfly Net (5:54)
  6. Not Because the Fox Barks (10:14)
  7. UrShadow (4:37)
  8. As Real as Rainbows (5:23)

Tracklisting: Monohallucinatory Mountain

  1. Tyranny of Stars (8:48)
  2. Small of Destroyer (5:20)
  3. Oh Microwave, Oh Galaxy Kill (8:11)
  4. Six or 3 Suns (5:13)
  5. Rose of the Butterfly Net (We Are Not the Disco) (5:56)
  6. Murderer (10:14)
  7. Queen Morning (Kissing Rain, Killing Stars) (10:00)

Quellen & Weblinks


  1. Infos zu „Monohallucinatory Mountain" auf durtro.greedbag.com, abgerufen am 15. Juni 2009