Molotow

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Molotow
Klub   |   Kneipe   |   Filme   |   Konzerte
Spielbudenplatz 5 (Reeperbahn)
20359 Hamburg-St. Pauli
Homepage

Das Molotow ist ein 1990 gegründeter Club im Hamburger Stadtteil St. Pauli. Er befindet sich direkt auf der Reeperbahn in der Straße "Spielbudenplatz". Das Büro befindet sich in der "Marktstraße" im Karoviertel. Inhaber und Betreiber des Molotow ist Andreas Schmidt von der The-Beatles-Coverband Punkles und der Garagenrockband Nixon Now.

Im Molotow finden regelmäßig Konzerte von Bands aus verschiedenen musikalischen Richtungen wie Indie, Punk, Post-Rock usw. statt sowie Poetry Slams, Disco-Abende und andere Veranstaltungen. Der Kellerraum des Molotow, in welchem diese stattfinden, bietet Platz für etwa 300 Leute.

Im Juni 2008 gab der Club die Kündigung des Mietvertrages zum Jahresende bekannt. Als Gründe werden werden die immer geringeren Umsätze genannt. Trotz der konstanten Besucherzahlen wuchsen die Kosten und das ab dem 01.01.08 gültige Rauchverbot führte zu einem Einbruch der Getränkeumsätze.[1] Freunde und Unterstützer riefen daraufhin eine Kampagne zur Rettung des Molotow aus. Im August 2008 konnte Erfolg vermeldet werden; das Molotow könne seinen Betrieb zumindest ein weiteres Jahr aufrechterhalten. Eine Gruppe von Unterstützern, die nicht namentlich genannt werden möchte, steuerte einen Großteil des vom Molotow benötigten Geldes bei.[2]

Jahrescharts

Einzelnachweise

  1. Hamburger Abendblatt. 28. Juni 2008
  2. Hamburger Abendblatt. 27. August 2008

Weblinks