Michael Jackson

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie

Michael Jackson war einer der größten, erfolgreichsten und bahnbrechendsten Popkünstler der 80er Jahre, der mit der 1982er LP Thriller noch immer den Titel des bestverkauften Albums aller Zeiten beanspruchen kann. Der Grundstein zu diesem Megaerfolg wurde bereits in den 60er Jahren gelegt, als Jackson schon im Kindesalter zum Star der "band of brothers" namens "Jackson 5" avancierte. In den 90ern verlor er allerdings an Bedeutung, als das Manifest des Mainstream durch den alles verändernden Erfolg von Nirvana und Grunge umgeschrieben wurde, und spätestens seit der Jahrtausendwende war "Wacko Jacko" nurmehr ein Schatten seines einstigen künstlerischen wie kommerziellen Erfolgs. Eine erhebliche Rolle in seiner Rezeption spielte dabei stets das Image des Sonderlings, der im Sauerstoffzelt schlief oder eine enge Beziehung zu seinem Schimpansen Bubbles pflegte. Dies kippte ab 1993 jedoch ins Hässliche, als erstmals Vorwürfe des Kindesmissbrauchs gegen Jackson laut wurden, die sein Image bis heute nachhaltig beschädigt haben. Dabei ist Michael Jacksons Vermächtnis für die gesamte populäre Musik jedoch unbestritten, denn selbst Alternative-Bands und Künstler wie Chris Cornell (mit Billie Jean) oder Alien Ant Farm (mit Smooth Criminal) huldigten dem selbsternannten "King of Pop" mit Coverversionen seiner Hits. Für den gänzlich popresistenten Die-Hard-Indie-Fan ist Jackson jedoch das Zerrbild des pervertierten Mainstream-Megastars, dessen künstlerische Identität gänzlich von Ruhm und kommerziellem Erfolg bestimmt wurde.

Am 25. Juni 2009 wird Jackson während der Vorbereitungen zu einer Comeback Tournee mit einer Medikamentenvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert, kurz darauf stirbt er mit 50 Jahren. Einen Monat später wird sein Leibarzt Dr. Conrad Murray wegen fahrlässiger Tötung angeklagt und am 8. Februar 2010 gegen eine Kautionszahlung von 75,000 $ auf freien Fuß gesetzt. Murray darf seit dem 14. Juni 2010 vorläufig weiter praktizieren, aber keine Betäubungsmittel mehr verschreiben. Nach einem knapp sechswöchigen Prozess wird Jackson's Leibarzt schließlich am 7. November 2011 vor einem Gericht in Los Angeles der fahrlässigen Tötung für schuldig befunden. Am 29. November 2011 wird von Richter Michael Pastor das Strafmaß verkündet: Wegen fehlender Reue auf Seiten des Angeklagten die Maximalstrafe von vier Jahren Haft, sowie eine einmalige Entschädigungszahlung von 100 Millionen Dollar für die hinterbliebene Familie Jackson. Da im einstigen Wirtschaftswunderland Kalifornien die Haftanstalten stark überbelegt sind, steht zu erwarten, dass die Haftstrafe Conrad Murrays wohl als Hausarrest vollzogen wird.

Bands

Kollaborationen

Solo-Diskographie

Alben

Singles

Compilations

Charts

Jahr Titel Charts
D US UK A CH S F I NOR NL DK FIN AUS NZ
1972 Got To Be There - 14 37 - - - - - - - - - - -
1973 Ben - 5 17 - - - - - - - - - - -
1973 Music & Me - 92 - - - - - - - - - - - -
1975 Forever, Michael - - 101 - - - - - - - - - - -
1975 The Best Of Michael Jackson - 156 - - - - - - - - - - - -
1979 Off The Wall 25 3 5 - - 26 - - 4 - - -
1
2
1981 The Best Of Michael Jackson - - 11 - - - - - - - - - - -
1981 One Day in Your Life - 144 29 - - - - - - - - - - -
1982 Thriller
1
1
1
3 4
1
1
- 6 - - -
1
1
1983 18 Greatest Hits - 168
1
- - - - - - - - - - -
1984 Farewell Summer Love - 46 9 - - - - - - - - - - -
1987 Bad
1
1
1
1
1
1
1
-
1
- - - 2
1
1987 Love Songs (mit Diana Ross) - - 12 - - - - - - - - - - -
1987 The Michael Jackson Mix - - 27 - - - - - - - - - - -
1991 Dangerous
1
1
1
2
1
2
1
-
1
4 - -
1
1
1992 Tour Souvenir Pack - - 32 - - - - - - - - - - -
1995 HIStory: Past, Present & Future - Book 1
1
1
1
2
1
3
1
-
1
1
- 3
1
1
1997 Blood on the Dancefloor: History in the Mix 2 24
1
2 2 4
1
- 2
1
- 3 2
1
2001 Invincible
1
1
1
2
1
1
1
2
1
1
1
7
1
4
2003 Greatest Hits: HISstory Vol.I - 85 15 - 45 23 10 - 9 - - - 52 -
2003 Number Ones 16 13
1
11 14 44 5 20 36 17 26 - 6 10
2005 The Essential Michael Jackson 10 96 2 28 6 3
1
- 5 19 9 - 12 5
2008 Thriller 25 2 - 3 5 2 2
1
6
1
2 2 6 2 3
2008 King of Pop
1
- 5
1
26 9 - - - 4 - - 5 13
2009 The Collection 9 - - - 7 34 22 - - 2 3 - - -
Singles
1971 Got To Be There - 4 5 - - - - - - - - - 83 -
1972 Rockin' Robin - 2 3 - - - - - - - - - 16 16
1972 I Wanna Be Where You Are - 16 - - - - - - - - - - - -
1972 Ain't No Sunshine - - 8 - - - - - - - - - - -
1972 Ben -
1
7 - - - - - - - - -
1
12
1973 With a Child's Heart - 50 - - - - - - - - - - - -
1975 We're Almost There - 54 46 - - - - - - - - - - 21
1975 Just A Little Bit Of You - 23 - - - - - - - - - - - -
1978 Ease On Down The Road (mit Diana Ross) - 41 45 - - - - - - - - - - -
1979 Don't Stop Til You Get Enough 13
1
3 11 4 18 7 -
1
- - -
1
1
1980 Off The Wall - 10 7 - - 9 - - 4 - - - 94 14
1980 Rock With You 58
1
7 - - - - - - - - - 4 3
1980 She's Out Of My Life - 10 3 - - - - - - - - - 17 6
1980 Girlfriend (mit Paul McCartney) - - 41 - - - - - - - - - - 49
1981 One Day In Your Life - 55
1
- - - - - - - - - 9 49
1982 The Girl Is Mine (mit Paul McCartney) 53 2 8 - - - - - 2 - - - 4 3
1983 Billie Jean 2
1
1
2
1
2 4 - 6 - - -
1
2
1983 Beat It 2
1
3 6 2 19
1
- 8 - - - 2
1
1983 Wanna Be Startin' Somethin' 16 5 8 - - - - - - - - - 25 35
1983 Human Nature 64 7 - - - - - - - - - - 64 33
1983 Happy - - 52 - - - - - - - - - 31 -
1983 P.Y.T. (Pretty Young Thing) 51 10 11 - - - - - - - - - 40 -
1983 Say Say Say (mit Paul McCartney) 12
1
2 10 2
1
1
-
1
- - - 4 10
1983 Thriller 21 4 10 - - 20
1
- - - - - 4 6
1984 Farewell My Summer Love 51 38 7 - - - - - - - - - 68 35
1984 Girl You're So Together - - 33 - - - - - - - - - - -
1987 I Just Can't Stop Loving You (mit Siedah Garrett) 2
1
1
5 2 4 12 -
1
- - - 10 3
1987 Bad 4
1
3 9 3 4 4 - 2 - - - 4 2
1987 The Way You Make Me Feel 12
1
3 15 8 - 29 - - - - - 5 2
1988 Man In The Mirror 23
1
21 10 - - - - - - - - 39 4
1988 Dirty Diana 3
1
4 7 3 - 9 - - - - - 27 5
1988 Another Part Of Me 10 11 15 20 5 - 9 - - - - - 49 14
1988 Smooth Criminal 9 7 8 17 5 - 4 - - - - - 29 29
1989 Leave Me Alone 16 - 2 15 10 19 17 - 6 - - - 37 9
1989 Liberian Girl 22 - 13 - 12 - 15 - - - - - 50 31
1991 Black Or White 2
1
1
2
1
1
1
-
1
- - -
1
1
1992 Remember The Time 8 3 3 16 4 8
1
- 10 - - - 6
1
1992 In The Closet 15 6 8 23 25 29
1
- 10 - - - 5 5
1992 Jam 18 26 12 28 22 30
1
- - - - - 11 2
1992 Who Is It 9 14 10 5 14 24 11 - 10 - - - 34 16
1992 Heal the World 3 27 2 4 5 15 5 - 6 25 - - 20 3
1993 Give In To Me 10 - 2 12 7 15 7 - 7 4 - - 4
1
1993 Will You Be There 12 7 9 11 11 - 31 - - 3 - - 58 2
1993 Come Too Soon 45 - 33 - 33 - 8 - - 20 - - 78 6
1995 Scream (mit Janet Jackson) 8 5 3 9 3 8 4 - 2 4 - - 2
1
1995 You Are Not Alone 4
1
1
2
1
2
1
- 9 6 - 10 7
1
1995 Earth Song
1
-
1
2
1
4 2 - 4 3 - 8 15 4
1996 They Don't Care About Us
1
30 4 2 3 3 4 - 6 4 - 6 16 9
1996 Why (mit 3T) 29 - 2 21 11 14 9 - - 13 - - 46 -
1996 Stranger in Moscow 21 91 4 7 5 21 18 - - 6 - 14 14 6
1997 Blood on the Dance Floor 5 42
1
9 5 2 10 - 2 7 - 2 5
1
1997 HIStory/Ghosts - - 5 36 - 12 - - - 14 - 16 43 -
2001 You Rock My World 6 10 2 9 5 5
1
- 2 2 2 2 4 -
2001 Cry 76 - 25 65 42 48 30 - - 39 16 - 43 -
2002 Butterflies - 14 - - - - - - - - - - - -
2004 One More Chance 29 83 5 58 24 - 44 7 - 28 - - - -
2008 The Girl Is Mine (feat. will.I.am) 31 - 32 57 47 41 22 - - 12 31 - - -
2008 Beat It (feat. Fergie) 69 - - 65 26 43 - - - - - - - -
2008 Billie Jean (feat. Kanye West) 91 - - - - - - - - - - - - -
2008 Thriller (2008) 92 - - - 53 - - - - - - - - -
2008 Wanna Be Startin' Somethin' (feat. Akon) 63 81 69 - 30 3 56 20 - - - - 8 4

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex Musikexpress Musikexpress
1983 Thriller
5
-
-
-
1987/88 Bad
-
-
ohne Rang
7
1991 Dangerous
-
-
41
-
Singles
1979 Don't Stop Til You Get Enough
14
-
-
-
1983 Billy Jean
1
-
-
-
1983 Wanne Be Startin' Something
28
-
-
-
1988 Dirty Diana
-
-
-
7
1997 Blood On The Dancefloor
-
35
-
-

All-Time-Charts

Off The Wall
Thriller
Bad
Invincible

Referenzkasten

  • Die Minutemen widmeten Michael Jackson den Song Political Song for Michael Jackson to Sing.
  • Pearl Jam zitieren die Zeile "Ben, the two of us need look no more" aus Jacksons frühem Solo-Hit Ben – eine Ode an eine Ratte (!) aus dem Soundtrack zum Film "Willard" von 1971 – in ihrem Song Rats (auf dem 1993er Album "Vs.").

Trivia

  • Brit-Awards 1996: Beim Auftritt von Michael Jackson, der seinen Earth Song mit einer Gruppe Kinder aufführt, stürmt Jarvis Cocker auf die Bühne, zieht sein Hemd hoch und zeigt Jackson und der Welt seinen (bekleideten) Hintern. Danach wird er von der Polizei festgenommen und verhört, rechtliche Folgen gibt es jedoch keine. Cocker sagt später in Interviews, dass dieser Auftritt (den er mittlerweile bereut), ihm mehr (unfreiwilligen) Ruhm einbrachte als seine Musik.
  • Zitat von Noel Gallagher backstage bei selbigen Brit-Awards: "Michael Hutchence! What's he doing presenting me with an award?...And what is Michael Jackson doing here, apart from to further his own career? That's crass, man. That fat idiot from Simply Red. What's he doing with 650,000 dancers on stage? Do me a fucking favour. What about fucking Björk? And PJ Harvey? Annie Lennox? What's she done? Ever, in her entire life? Ever, ever, ever, ever? Let alone this fucking year."

Referenzbands

Coverversionen

Michael Jackson covert...

  • "I cigni di Balaka" von Al Bano & Romina Power als "Will You Be There"
  • "Here I Am (Come And Take Me) von Al Green
  • "Come Together" von den Beatles
  • "Ain't No Sunshine" von Bill Withers
  • "Rockin' Robin" von Bobby Day
  • "Smile" von Charlie Chaplin

Michael Jackson wird unter anderem gecovert von...

Remixe

Michael Jackson wird geremixt von...

Videoclips

Gastauftritte

Weblinks

  • Homepage [1] bei michaeljackson.com
  • Sassan Niasseri – 30 Jahre „Bad“ von Michael Jackson: Der König ist gestürzt. Wie Michael Jackson 1987 mit dem ambitionierten „Bad“ scheiterte. (2017) [2] zu den Hintergründen der Produktionen von Michael Jackson beim Rolling Stone