Mental Reservation

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mental Reservation
MR logo.JPG
Herkunft: Darmstadt, Deutschland
Aktiver Zeitraum: seit 1998
Genres: Indie Rock
Homepage: mental-reservation.de
Line-Up:
Björn Kühlen (Gesang, Gitarre)
Christian Müller (Gitarre)
Roland Schütz (Bass, Cello)
Peer André Mönch (Schlagzeug, Percussions)
Ehemalige Mitglieder:
Ivan De Masi (Schlagzeug, Percussions)
Witold Wegner (Schlagzeug)

Mental Reservation ist eine deutsche Alternative Rock-Band aus dem Raum Darmstadt, deren außergewöhnlicher Mix aus Alternative, Rock, Pop und Folk wohl am ehesten dem Indie Rock zuzuschreiben ist, wobei die Basis ihrer Songs in erster Linie durch zwei Akustikgitarren bestimmt wird. Nebst der Besetzung mit E-Bass und Schlagzeug kommen dabei gelegentlich aber auch zusätzliche Instrumente wie E-Gitarre, Percussion, Cello, Mandoline, Klarinette oder Oboe zum Einsatz.

Bandgeschichte

Die Idee für die Band hatte sich 1992 aus den regelmäßigen Jam-Sessions der beiden Gitarristen Björn Kühlen und Christian Müller ergeben, aber erst sechs Jahre später wurde das Duo durch den Schlagzeuger und Percussionisten Ivan De Masi ergänzt, mit dem sie dann auch ihre ersten öffentlichen Auftritte im regionalen Raum bestritten. De Masi wurde bereits nach dem ersten gemeinsamen Jahr durch Witold Wegner am Drumset ersetzt. 2001 schloss sich ihnen auch der Bassist Roland Schütz an, der das Trio bei einem ihrer Auftritte in einer lokalen Musikbar kennenlernte.

Kurz danach veröffentlichten Mental Reservation ihre erste EP "What Did You Expect?", welche noch sehr ursprünglich und roh gehalten war. Hierbei spielte der Bass eher noch eine sekundäre Rolle, hauptsächlich basierend auf den Grundtönen der Akkorde, was einfach damit zusammenhing, dass die Aufnahmen vor Rolands Einstieg bereits abgeschlossen und die Basslinien somit von den anderen Mitgliedern eingespielt wurden.

Die nun vollständige Band baute jetzt auch immer wieder die britische Sängerin Marsha McGhee, welche sie ebenfalls bei einem ihrer Club-Gigs kennen gelernt hatten, in ihr Tour-Programm ein. Ein entsprechendes Set, bei dem sie die Lieder der Engländerin als Band begleiteten, gehörte somit eine Zeitlang zur Live-Performance der Band. Zur selben Zeit wurden mehrere Songs von Mental Reservation als Soundtrack für den Dokumentarfilm "East Wind" verwendet."

Nach 5 Jahren verließ Witold Wegner die Band, um sich neuen musikalischen Herausforderungen zu stellen und gleichzeitig dem überraschend zurück gekehrten Ivan De Masi den Platz am Schlagzeug zu überlassen. Nebst ihren zahlreichen bundesweiten Konzerten begann die Band mit der Arbeit an dem neuen Album, welches 2010 unter dem Titel "Yesterday’s Snow" veröffentlicht wurde. Mit dieser Scheibe entfernen sie sich von der anfänglich recht rohen Unplugged-Schiene. Wieder wurden einige der neuen Kompositionen als musikalische Untermalung für verschiedene Filmprojekte eingesetzt.

Kurz nach der Veröffentlichung verließ De Masi nach 7 Jahren die Band und wurde direkt von Peer André Mönch ersetzt, mit dessen Schlagzeug-Stil die Gruppe innerhalb kürzester Zeit wieder ganz neue Facetten im Musiksektor erschließen konnte. Das Ergebnis dieser Neuerung wurde mit Veröffentlichung im Oktober 2012 auf ihrem dritten Album "FUZZ" präsentiert…

Diskographie

Alben
Singles/EPs
  • 2003 What Did You Expect (EP)
  • 2010 Cold (Single)

Kompilationsbeiträge

  • Cold (Samplerbeitrag zu 'Made in DA Vol.1')
  • A pallid day (Samplerbeitrag zu 'Japan Sampler 2012')
  • Kaleidoscope (Samplerbeitrag zu 'Aufgelegt Songkultur')

Videoclips

MP3s

Weblinks