Malaria!

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mania D
Herkunft: Berlin
Aktiver Zeitraum: 1981 bis ca. 1984
Genres: Electronica, Avantgarde
Labels: Moabit Records u.a.
Line-Up:
Bettina Köster
Gudrun Gut
Manon Pepita Duursma
Christine Hahn
Susanne Kuhnke

Malaria war eine Berliner All-Girl-Band, die 1981 von Bettina Köster und Gudrun Gut gegründet wurde. Manon Pepita Duursma vom Nina-Hagen-Projekt O.U.T., Christine Hahn, die zuvor mit Glenn Branca arbeitete, und Susanne Kuhnke von der Band Die Haut vervollständigten die Band. Malaria! produzierten tanzbare Avantgarde-Musik, ihr bekanntester Titel "Kaltes Klares Wasser" wurde zum Undergroundhit. Mit Nina Hagen spielten Malaria! im New Yorker Studio 54 und mit John Cale im Mudd Club. Mit Siouxsie and the Banshees, New Order und The Birthday Party spielten Malaria! in der New Yorker „Danceteria“, im Pariser „Les Bains Douches“, im Londoner „Bat Cave“ und immer wieder im SO36 in Kreuzberg/Berlin spielten. Malaria! beeinflusste junge Girl-Bands wie beispielsweise Chicks on Speed, die eine Coverversion von Malarias 1981er Hit "Kaltes klares Wasser" publizierten und damit 2001 bis auf Platz 16 der deutschen Charts kamen.

Diskographie

Referenzen