Magazine

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Magazine
Magazine live am 16. Februar 2009 in Glasgow
Magazine live am 16. Februar 2009 in Glasgow
Herkunft: Manchester, England, UK
Aktiver Zeitraum: 19771981
seit 2009
Genres: Post-Punk
Labels: Virgin
Homepage: myspace.com/magazineofficial
Line-Up:
Howard Devoto (Gesang)
Barry Adamson (Bass)
Dave Formula (Keyboard) (seit 1978)
John Doyle (Schlagzeug) (seit 1978)
Noko (Gitarre) (seit 2009)
Ehemalige Mitglieder:
John McGeoch (Gitarre) (1977-1980)
Bob Dickinson (Keyboard) (bis 1977)
Martin Jackson (Schlagzeug) (1977-1978)
Paul Spencer (Schlagzeug) (1978)
Robin Simon (Gitarre) (1980-1981)
Ben Mandelson (Gitarre) (1981)

Magazine sind einer der wichtigsten frühen Post-Punk-Bands.

Bandgeschichte

Nachdem Howard Devoto 1977 die Buzzcocks verlassen hat, gründet er kurz darauf mit dem Kunststudenten John McGeoch Magazine, um mit der bisherigen Punk-Musik experimenteller umzugehen. Mit Barry Adamson, Bob Dickinson und Martin Jackson entstand so die erste Formation der Band, die bald von Virgin gesignt wird und im Oktober desselben Jahres ihren ersten Auftritt in Manchester hat. Dickinson steigt kurz darauf aus, im Folgejahr erscheint mit Shot by Both Sides die erste Single der Band auf die bald das Debütalbum "Real Life" folgt, das von John Leckie produziert wird und die Top 30 der britischen Charts erreicht. Martin Jackson wird danach kurzzeitig durch Paul Spencer ersetzt, später nimmt John Doyle den Platz am Schlagzeug ein. 1979 erscheint das zweite Album "Secondhand Daylight", das experimenteller gerät, auf wenig Kritikerliebe stößt und Platz 38 der Charts erreicht. Auch das dritte Album "The Correct Use of Soap" (mit Joy Division-Produzent Martin Hannett) kommt 1980 nur auf Platz 28 und wegen des mangelnden Erfolgs steigt John McGeoch schließlich auch aus und steigt bei Siouxsie and the Banshees ein, von Ultravox kommt dafür Robin Simon. Mit diesem Line-Up wird das Live-Album "Play" veröffentlicht und 1981 das vierte Studioalbum "Magic, Murder and the Weather" aufgenommen, doch noch währenddessen steigt Simon wieder aus und das Album wird mit Ben Mandelson als Gitarristen fertiggestellt. Bevor das Album veröffentlicht wird, löst Devoto die Band schließlich auf, einige Monate bevor das Album erscheint.

Im Juli 2008 wird bekanntgegeben, dass sich die Band für einige Auftritte 2009 wiedervereint, als Gitarrist ist Noko an Bord, der früher mit Devoto in Luxuria gespielt hat und den 2004 verstorbenen McGeoch ersetzt.

Diskographie

Alben
Singles/EPs
Live
Compilations

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH S F I NOR NL DK POR FIN MEX AUS NZ
1978 Real Life 29
1979 Secondhand Daylight 38
1980 The Correct Use of Soap 28
1980 Play (Live at Melbourne Festival Hall) 69
1981 Magic, Murder and the Weather 39
Singles
1978 Shot by Both Sides 41
1980 Sweetheart Contract 54

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME
1978 Real Life 20
1980 The Correct Use of Soap 14
Singles
1978 Shot by Both Sides 9
1980 A Song from Under the Floorboards 28

All-Time-Charts

Real Life

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Coverversionen

Magazine covern...

Magazine werden gecovert von...

Weblinks