Luziprak Records

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luziprak Records
Genres: Punk
New Wave
Ort: Österreich
Wien
Aktiver Zeitraum: seit 1997
Homepage: Luziprak-Blog

Geschichte

Luziprak Records ist ein 1997 von Alexander Magrutsch in Wien gegründetes Label. Als der Plattensammler und Kenner der österreichischen Punk-Szene Ende der 1980er / Anfang der 1990er Jahre begonnen hatte, alte österreichische Punkplatten zu sammeln, entstand bei ihm die Idee, eine musikalische Übersicht über den österreichischen Punk der Jahre 1978 bis 1984 zusammenzustellen. Entstanden ist daraus 1997 die LP Es Chaos Is Die Botschaft! Es Wurschtln Es! (austrian-PUNKSCENE 78-84). Unterstützt wurde Alexander Magrutsch dabei von Barny, dem Betreiber von Incognito Records und Stefan Weber vom Rock-Theater Drahdiwaberl. Incognito Records hat einen Großteil der Finanzierung und Vertrieb des ersten Samplers übernommen. Der Sampler wurde weltweit vertrieben, hatte eine Auflage von 700 Exemplaren und war innerhalb von einem Jahr ausverkauft. Auf dem ersten Sampler sind verteten: Chuzpe, Böslinge, Pöbel, Schund, Rats, Kleenex Aktiv, Chaos, Extrem, Dead Nittels, Dirt Shit, STD und Wellblech Untergrund.

Mitte der 2000er Jahre häuften sich bei Alexander Magrutsch die Nachfragen nach "Es Chaos is die Botschaft". Zur selben Zeit entwickelte auch Martin Biro vom alten Wiener Punk-Label Panza-Platten einen Sampler über die alte österreichische Punk und Wave Geschichte. Dies animierte Alexander Magrutsch sein Archiv zu sichten und das 1997 nicht berücksichtigte Material zu veröffentlichen. Im Oktober 2010 erschien zeitgleich mit Martin Biro's Sampler De Guade Oide Zeit, der zweite Teil von Es Chaos Is Die Botschaft! Es Wurschtln Es!. Dies war am 27. Oktober 2010 Anlass zu einem gemeinsamen Release-Konzert im U4 in Wien. Die zweite LP hatte eine Auflage von 1000 Exemplaren. Im Vergleich mit erstem Sampler, der vor allem klassische Punk-Bands präsentierte kann man auf dem zweiten Sampler auch Trash Rock, New Wave, No Wave und Powerpop hören. Die Bands auf dem zweiten Teil sind: Scooter, Willi Warma, Tom Petting Herzattacken, Null Koma Nichts, RPB, Hotel Morphila Orchester, Commercials, Killroy, Intimspray, Frontal, Excalibur, Dirt Shit, Cadillac, Ömö, Black Veil und X-Beliebig.

Alexander Magrutsch spielt selbst bei der Band Rainer Stuhlgang.

Veröffentlichungen

Weblinks