Lucy Was Driving

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lucy was driving ist eine finnische Band, die 2002 in Helsinki, Finnland, gegründet wurde.

Genre

Rock, Powerpop, Alternativ


Line-Up

seit 2004:

Otso Koskelo (Gesang)

Henri Kälvälä (Gitarre + Backgroundgesang)

Janne Koukkula (Bass)

Juho Sandman (Schlagzeug)


ehemalige Mitglieder:

Mikko Sivunen (Schlagzeug)


Bandgeschichte

Lucy was driving gründeten Otso, Henri, Mikko und Janne im Jahre 2002.

Otso war nach der Trennung seiner früheren Band auf der Suche nach Partnern für ein neues musikalisches Projekt und traf auf Mikko, sowie Henri und Janne, welche seit Kindesbeinen an in diversen Projekten zusammen gearbeitet hatten.

Sie beschlossen eine Band zu gründen, nachdem sie sich in Helsinki trafen und feststellten, dass sie den gleichen Musikgeschmack teilten. Der ehemalige Schlagzeuger Mikko verließ jedoch im Jahr 2004 die Band und wurde von Juho ersetzt.

In diesem Jahr veröffentlichte Lucy was driving auch die Demo-CD „The Red Demo“, auf welcher sich 3 Songs befinden.

Mit der Studio Session im Frühling 2005 hatten die Jungs von Lucy was driving einen der wohl entscheidensten Wendepunkte ihrer bisherigen Karriere erlangt. Sie wussten, dies würde entscheiden, ob sie auf- oder absteigen. Nach der Session kamen Otso, Janne, Henri und Juho mit einer CD, auf der sich 3 Songs befanden, in den Händen aus dem Studio, um jeden von ihrer Musik zu überzeugen, der bis dahin gezweifelt hat.

Obwohl die Previews der CD sehr gut waren, lag die größte Herausforderung darin, einen Plattenvertrag zubekommen. Jedoch erfüllte sich dies im Dezember des Jahres 2005, als sie einen Vertrag mit Helsinki Records unterzeichneten.

2006 wurde ihre Single „Anything Goes“ veröffentlicht. Der Song war eine re-mastered Version des ersten Titels auf der Demo-CD welche 2005 erschien.

Im Jahr 2006 wurde die nächste Single aufgenommen, welche jedoch nie veröffentlicht wurde.

Trotz all der Anstrengungen einen Plattenvertrag zubekommen, beschlossen die Jungs von Lucy was driving ihre Plattenfirma zu verlassen, um sich los zu lösen und ihren eigenen Weg zu gehen.

Sie nahmen eine neue Promo-Platte, auf der sich 3 Songs befinden, auf mit der Unterstützungen ihres guten Freundes Jaakko Vierikko von Clark Kent. Sie wurde 2007 veröffentlicht.

Derzeit arbeiten Juho, Otso, Henri und Janne an ihrem Debutalbum, welches voraussichtlich 2008 erscheint.

Entwicklung der Musik

Im Laufe der Zeit hat sich die Grundidee des Klangs, der Lucy was driving in den Augen der Mitglieder verköpern soll, nicht geändert, jedoch ist die Musik etwas roher und energischer geworden und der Umgang mit den Songs ist im Allgemeinen beherzter geworden.


Der Bandname

Der Bandname „Lucy was driving“ entstand aus einer Vielzahl an Vorschlägen der einzelnen Bandmitglieder. Sie entschieden sich für diesen, da er sehr eingängig und originell war und ihnen die Idee eines Satzes als Bandnamen sehr gefiel.

Kollaborationen

Die Band arbeitete an der Promo-Platte, die 2007 erschien, mit Jaakko Vierikko (Clark Kent)zusammen.

Diskografie

Da von Lucy was driving bisher keine Alben existieren, genügt eine Auflistung der Promo-Tapes und Singles.


Jahr Titel
2004 "The Red Demo"
2005 Promo-CD
2006 "Anything Goes" + Aufname einer weiteren Single(nicht veröffentlich)
2007 Promo-CD (enthaltene Songs:"October","Declaration of Independence","Satellites")


Referenzbands

Lucy was driving erinnern mit ihrem unverbindlichem Rock und den diversen poppigen Elementen an ihre finnischen Kollegen Deep Insight.

Erklärte Vorbilder von Otso: Weezer und The Beatles , wobei die Band nicht versucht Musik anderer zu kopieren.


Weblinks

http://www.lucywasdriving.com

http://www.myspace.com/lucywasdriving

http://www.flickr.com/photos/13322139@N02/

http://trig.com/lucywasdriving

http://urbanited.com


Quellen

http://www.finpop.net

http://www.myspace.com/lucywasdriving